Fotos zeigen angeblich Verpackung des iPhone 6SE
24.08.2016 20:04 PBR85

Fotos zeigen angeblich Verpackung des iPhone 6SE

Neue Fotos zeigen angeblich die Verpackung des iPhone 6SE und bekräftigen damit Gerüchte von vor einem Monat, wonach die neue Smartphone-Generation von Apple gar nicht iPhone 7 und iPhone 7 Plus heißen werde. Jedoch sind die Fotos von schlechter Qualität und es sind Zweifel an der Echtheit angebracht.

Wie wird die nächste iPhone-Generation heißen? Dass es keine richtigen Designänderungen geben wird, ist schon seit langem klar, über die Bezeichnung herrscht aber immer noch Unklarheit. So tauchte vor einem Monat zum ersten Mal das Gerücht auf, wonach die neue Smartphone-Generation von Apple gar nicht iPhone 7 und iPhone 7 Plus heißen werde, sondern stattdessen iPhone 6SE und iPhone 6SE Plus.

Weit hergeholt ist das nicht, bedenkt man die praktisch nicht vorhandenen Änderungen am Design, sodass es im Grunde genommen eine dritte Generation des iPhone 6 und iPhone 6 Plus sein wird. Die dritte Generation des iPhone 5 bezeichnet Apple bekanntlich als iPhone SE. Ein SE als Anhängsel zur 6 würde also gut passen, und nächstes Jahr könnte Apple dann mit dem iPhone 7 auch ein wirklich überarbeitetes iPhone auf den Markt bringen.

Nun sind Fotos aufgetaucht, welche diese Gerüchte bekräftigen, weil die Verpackung eines iPhone 6SE zu sehen ist. Jedoch sind die Fotos von schlechter Qualität und könnten mit Hilfe von Photoshop und Co. leicht aus den Verpackungen eines iPhone 6 und iPhone SE zusammengesetzt worden sein, wie AppleInsider anmerkt. So in etwa zwei bis drei Wochen werden wir es genauer wissen, da für diesen Zeitraum die nächste Apple-Keynote erwartet wird.

Mit Sicherheit können wir aber mit einer Dual-Kamera rechnen, die beim iPhone 7 Plus verbaut sein wird. Natürlich ist auch ein neuer Prozessor mit Sicherheit verbaut, also der A10. Dieser dürfte einiges an Leistung bringen und sogar den A9X der iPad Pro Geräte übertreffen. Zu den kleinen Änderungen am Design gehören die Antennenstreifen, welche nur noch an der Ober- und Unterkante der Rückseite verlaufen, die selbst aber frei bleibt.

Der Kopfhöreranschluss soll fehlen, stattdessen könnte hier womöglich ein zweiter Lautsprecher Platz nehmen. Der fehlende Kopfhöreranschluss wäre dann auch die Abdichtung gegen Wasser und Staub leichter zu bewerkstelligen. Es soll außerdem zumindest eine neue Gehäusefarbe dazukommen, wobei erst Tiefblau im Gespräch war. Jetzt deutet alles auf Schwarz. Außerdem gab es Gerüchte über einen neuen Homebutton nach dem Forcetouch-Prinzip.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Support-Ende von Windows 10 Mobile: Microsoft empfiehlt iPhone oder Android-Gerät

Windows 10 Mobile wird schon seit knapp zwei Jahren nicht mehr weiter entwickelt. Jetzt hat Microsoft bekanntgegeben, dass im Dezember auch die kostenlosen Updates eingestellt werden und rät seinen Kunden zu einem iPhone oder Android-Smartphone.

weiter lesen »
Lager geleert: Apple verkauft iPhone SE in den USA zum Sonderpreis

Am Wochenende nahm Apple das ausgemusterte iPhone SE kurzfristig wieder in den US-amerikanischen Shop auf und verkaufte das Smartphone zum Sonderpreis: Das 32-Gigabyte-Modell gab es direkt vom Hersteller für nur 249 Dollar.

weiter lesen »
Bekommt das iPhone 2020 ein 5G-Modem von Qualcomm?

Im Moment befindet sich Apple mit Qualcomm in vielen Ländern weltweit in Rechtsstreitigkeiten. Nach einer aktuellen Einschätzung des Finanzunternehmens Barclays könnten die beiden Parteien in Zukunft allerdings wieder gemeinsame Geschäftsbeziehungen aufbauen - zum Beispiel beim Einsatz von 5G-Modems.

weiter lesen »