GeekBench 4 zeigt: iPhone 7 Plus hat 3 GB RAM und ist derzeit das leistungsstärkste iOS-Gerät
09.09.2016 20:26 PBR85

GeekBench 4 zeigt: iPhone 7 Plus hat 3 GB RAM und ist derzeit das leistungsstärkste iOS-Gerät

Ergebnisse des GeekBench 4 Testes zeigen, dass das neue iPhone 7 Plus tatsächlich über 3 GB Arbeitsspeicher verfügt. Außerdem geht daraus hervor, dass das Smartphone das bisher stärkste iOS-Gerät überhaupt ist, welches auch knapp vor dem iPhone 7 liegt und das große 12,9" iPro erst recht übertrifft.

Die vorgestrige Keynote war wie so viele andere iPhone-Keynote der letzten Jahre im Hinblick auf die Gerüchteküche. Die meisten der Gerüchte haben sich nämlich als wahr herausgestellt, wie es beispielsweise bei den beiden Farboptionen Mattschwarz und Diamantschwarz der Fall ist. Ein anderes Gerücht das sich bestätigt hat, sind die 3GB Arbeitsspeicher beim großen iPhone 7 Plus.

Diverse Male konnte man diese Vorhersage in den vergangenen Monaten lesen, unter anderem auch vom zuverlässigen Marktanalysten Ming-Chi Kuo. Zwar hat Apple auf der Keynote wie immer nichts über den Arbeitsspeicher gesagt, dafür verraten aber die mittlerweile veröffentlichten GeekBench 4 Tests die Menge an Arbeitsspeicher und natürlich auch die Leistungsfähigkeit des Gerätes.

Mit 3471 Punkten im Einzelkerntest und 5634 Punkten im Mehrkerntest ist das iPhone 7 Plus das bisher stärkste iOS-Gerät und übertrifft damit auch das große 12,9" iPad Pro. Damit ist es auch knapp vor dem iPhone 7, welches den gleichen Prozessor eingebaut hat, jedoch nur über 2GB RAM verfügt. Interessanterweise trägt das iPhone 7 Plus die interne Bezeichnung iPhone9,4, was bedeutet, dass Apple intern auch 4 verschiedene Modelle zumindest zum Testen hergestellt hat.

Weiterhin geht aus den Testergebnissen hervor, dass bei großer Auslastung des Prozessors tatsächlich nur zwei der vier Kerne arbeiten. Apple hat nämlich zwei Hochleistungskerne und zwei energiesparende eingebaut, die nur 1/5 der Energie verbrauchen. Daher zeigt GeekBench auch nur 2 Kerne in den Ergebnissen an. Als Prozessortakt werden dabei 2,23 GHz angezeigt.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Support-Ende von Windows 10 Mobile: Microsoft empfiehlt iPhone oder Android-Gerät

Windows 10 Mobile wird schon seit knapp zwei Jahren nicht mehr weiter entwickelt. Jetzt hat Microsoft bekanntgegeben, dass im Dezember auch die kostenlosen Updates eingestellt werden und rät seinen Kunden zu einem iPhone oder Android-Smartphone.

weiter lesen »
Lager geleert: Apple verkauft iPhone SE in den USA zum Sonderpreis

Am Wochenende nahm Apple das ausgemusterte iPhone SE kurzfristig wieder in den US-amerikanischen Shop auf und verkaufte das Smartphone zum Sonderpreis: Das 32-Gigabyte-Modell gab es direkt vom Hersteller für nur 249 Dollar.

weiter lesen »
Bekommt das iPhone 2020 ein 5G-Modem von Qualcomm?

Im Moment befindet sich Apple mit Qualcomm in vielen Ländern weltweit in Rechtsstreitigkeiten. Nach einer aktuellen Einschätzung des Finanzunternehmens Barclays könnten die beiden Parteien in Zukunft allerdings wieder gemeinsame Geschäftsbeziehungen aufbauen - zum Beispiel beim Einsatz von 5G-Modems.

weiter lesen »