Gehäuse mit Regenbogeneffekt? Apple lässt sich Technik für bunte iPhone-Gehäuse patentieren
26.11.2018 12:10 Stefan

Gehäuse mit Regenbogeneffekt? Apple lässt sich Technik für bunte iPhone-Gehäuse patentieren

Apple hat sich einen Fertigungsprozess patentieren lassen, der das Gehäuse eines iPhones mit einem bunten Regenbogeneffekt versieht. Die Technik könnte schon bei den 2019er-iPhones zum Einsatz kommen.

In der Datenbank des amerikanischen Patentamts stößt man öfter über neue Entwicklungen aus dem Hause Apple. Generell kann man sagen, viele der Erfindungen schaffen es nicht bis zum Endverbraucher. Wie es sich bei der folgenden Patentschrift verhält ist ungewiss, auch wenn andere Smartphone-Hersteller bereits mit ähnlichen Techniken arbeiten um die Gehäuse ihrer Geräte zu verschönern.

Die Redakteure von MySmartPrice haben eine Patentanmeldung von Apple mit der Bezeichnung "Surface Finishing" gefunden. In der Schrift wird beschrieben wie man mit einer computergesteuerten Fräsmaschine die Geräterückseite eines iPhones unter der Glasoberfläche so bearbeiten kann, dass bei Einstrahlung von Licht ein Regenbogeneffekt erzeugt wird der verschiedene Farbverläufe zeigt. Je nach Lichteinfall ändern sich die Farben und man sieht einen Regenbogeneffekt. Möglich wird der Effekt durch gefräste Rillen im Gehäuse die man mit Werkzeug aus Keramik herstellen möchte.

Ob das neue Surface Finishing schon bei der kommenden iPhone-Generation zum Einsatz kommt, ist natürlich fraglich. Apple könnte durch dieses markante Feature am Gehäuse das aktuelle Design des iPhone XS, XS Max und XR beibehalten und die 2019er-iPhones "nur" mit verbesserter Hardware ausstatten - das würde Kosten sparen.

Wie bereits erwähnt ist der Regenbogeneffekt bei Smartphones an sich nicht neu: Ähnliche Farbverläufe findet man schon bei Geräten der Hersteller OnePlus, Oppo, Vivo, Huawei und Honor. Die chinesischen Hersteller arbeiten allerdings mit einem anderen Fertigungsverfahren.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Batterieaustauschprogramm 2018: Apple tauschte 11 Millionen iPhone-Akkus aus

Apple hat 2018 den Akku in elf Millionen iPhones gewechselt. Das ist Rekord, normalerweise lassen pro Jahr nur ein bis zwei Millionen Kunden einen Akkutausch vornehmen. Der Grund für die hohe Zahl: das Ende 2017 ins Leben gerufene Batterieaustauschprogramm, bei welchem man seinen Akku für nur 29 Euro tauschen lassen konnte.

weiter lesen »
Apple veröffentlicht Smart Battery Case für das iPhone XS, XS Max und das iPhone XR

Seit Anfang Dezember häuften sich die Gerüchte über eine Neuauflage des Smart Battery Case. Gestern Nacht hat Apple nun die Schutzhülle mit dem Zusatzakku für das iPhone XS, das XS Max und das iPhone XR veröffentlicht.

weiter lesen »
iPhone 11 - Renderings zeigen einen weiteren Prototypen mit vollkommen neuer Kameraposition

Es sind weitere Renderings aufgetaucht, welche zeigen wie der Nachfolger von dem iPhone Xs aussehen könnte. Nicht nur die Ausbuchtung am Bildschirmrand wird kleiner, sonder auch die Kamera wandert an eine neue Position.

weiter lesen »