Gerücht: Neues Ladecase für AirPods lädt angeblich auch iPhones
09.07.2018 17:08 Stefan

Gerücht: Neues Ladecase für AirPods lädt angeblich auch iPhones

Noch in diesem Jahr soll ein überarbeitetes Ladecase für Apple's AirPods erscheinen. Laut dem Bericht von Nikkei Asian Review soll die neue Hülle auch dazu in der Lage mehr als nur die Kopfhörer kabellos zu laden.

Das Newsportal mit Sitz in Taipei bezieht sich in ihrer Meldung auf Quellen in der Industrie, also direkt aus der Lieferkette von Apple. Geht man nach den Informationen die Nikkei Asian Review erhalten haben will soll man mit dem Ladecase der neuen AirPods auch ein iPhone ohne Kabel laden können.

Allerdings ist dieses Meldung mit Vorsicht zu genießen denn es gibt einige Punkte die gegen eine solche Funktion sprechen. Zum Einen wäre die geringe Kapazität des Akkus im Ladecase zu nennen: Dieser fasst beim aktuellen Modell knapp 400 mAh an Strom. Im Moment könnten das iPhone 8 und das iPhone X mit dem verbesserten Ladecase geladen werden. Der Akku des iPhone 8 kann mit 1.821 mAh befüllt werden, das iPhone X mit 2.716 mAh. Die 400 mAh der AirPods-Ladehülle würde also bestenfalls für eine Notbetankung ausreichen.

Zum anderen benötigt die Technik für das Laden eines iPhones einen gewissen Platz. Da sich das neue Ladecase in den Abmessungen nur marginal vom alten Modell unterscheidet müsste Apple tricksen um die neuen Komponenten unterzukriegen. Dazu kommt dass man das iPhone zum Aufladen entweder auf das Case legt oder man dreht das Telefon um und legt die Hülle der AirPods auf die Geräterückseite. Beide Varianten liegen wahrscheinlich nicht im Interesse von Apple, das den Umgang mit seinen Geräten für den Kunden so einfach wie möglich machen möchte.

Das neue Ladecase für die AirPods soll wie die AirPower-Ladematte noch in diesem Jahr erscheinen, vorgestellt wurden sie bereits im September 2017. Vielleicht erfahren wir auf der kommenden Keynote im Herbst weitere Details zu den beiden Gadgets.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Lager geleert: Apple verkauft iPhone SE in den USA zum Sonderpreis

Am Wochenende nahm Apple das ausgemusterte iPhone SE kurzfristig wieder in den US-amerikanischen Shop auf und verkaufte das Smartphone zum Sonderpreis: Das 32-Gigabyte-Modell gab es direkt vom Hersteller für nur 249 Dollar.

weiter lesen »
Bekommt das iPhone 2020 ein 5G-Modem von Qualcomm?

Im Moment befindet sich Apple mit Qualcomm in vielen Ländern weltweit in Rechtsstreitigkeiten. Nach einer aktuellen Einschätzung des Finanzunternehmens Barclays könnten die beiden Parteien in Zukunft allerdings wieder gemeinsame Geschäftsbeziehungen aufbauen - zum Beispiel beim Einsatz von 5G-Modems.

weiter lesen »
Benchmarks aufgetaucht: iPhone X & iPhone XS schlagen das Samsung Galaxy S10+

Samsung musste sich schon im letzten Jahr damit zufriedengeben, dass alle neu erschienenen Galaxy-Smartphones im Benchmark von Geekbench vom iPhone X geschlagen wurden. Wie ein aktuelles Benchmark von Slashleaks zeigt, wird auch das kommende Galaxy 10S+ Apple's Zauber nicht brechen.

weiter lesen »