Icon in der iOS 12 Beta zeigt das iPhone X Plus
06.08.2018 13:27

Icon in der iOS 12 Beta zeigt das iPhone X Plus

Im September präsentiert Apple aller Voraussicht nach den großen Bruder des iPhone X. Jetzt wurden im Code der aktuellen iOS 12 Beta neue Hinweise auf das im Vorfeld iPhone X Plus getaufte Smartphone gefunden.

Die letzte Beta-Version von iOS 12 hat schon mehrere Meldungen die bisher nur Vermutungen waren bestätigt. So fand man in den Code-Daten des neuen Betriebssystems zum Beispiel die Bestätigung dass Apple das iPad Pro aktualisiert und mit randlosem Design sowie Face ID auf den Markt bringt. Außerdem fehlt die vom iPhone X bekannte Kerbe im Display - ein Zeichen dafür dass die Face ID-Technik im Rahmen des iPads untergebracht wird. Eine weitere Information die durch die iOS 12-Beta geleakt wurde: Das iPad Pro bekommt wie das aktuelle iPhone-Flaggschiff von Apple abgerundete Ecken im Display.

Natürlich findet man im Code von iOS 12 keine Textpassagen die Details zur kommenden Hardware verraten, vielmehr sind es kleine Symbole der neuen Geräte die schon jetzt in der Beta des Betriebssystems implementiert sind. Der iOS-Entwickler und 9to5Mac-Redakteur Guilherme Rambo hat nun eine solche Glyphe des 6,5 Zoll-iPhones im PassKitUIFoundation-Framework von iOS 12 entdeckt und Screenshots auf Twitter veröffentlicht:

Das Symbol zeigt rechts das iPhone X bzw. dessen Nachfolger (beide mit 5,8 Zoll großem Display) und links das größere Modell das bis zur offiziellen Präsentation von Apple einfach nur iPhone X Plus genannt wird. Aus dem Icon lassen sich zwar keine weiteren Details herauslesen, es zeigt aber dass Apple auf jeden Fall eine Plus-Variante des iPhone X anbieten wird. Bisher stützen sich Berichte zum iPhone X Plus lediglich auf Einschätzungen von Analysten und Marktexperten sowie auf Leaks von Mitarbeitern die bei Zulieferern von Apple angestellt sind.

Neben der iPhone X Plus-Glyphe hat Guilherme Rambo noch ein weiteres Icon entdeckt. Dieses zeigt ein quadratisches iPad Pro mit der Modellnummer J3xx. Apple wird allerdings am rechteckigen Format des iPad nichts ändern, die Glyphe lässt sich durch iOS 12 variabel in der Größe anpassen.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

2019er-iPhones: Analyst Kuo gibt erste Einschätzung für Investoren ab

Der Marktexperte Ming-Chi Kuo der Finanzgruppe TF International Securities gilt in Fachkreisen als Apple-Kenner der mit seinen Prognosen fast immer richtig liegt. Jetzt hat Kuo in einem Finanzbericht eine Einschätzung zu den 2019er-iPhones veröffentlicht.

weiter lesen »
Zum Verkaufsstart des iPhone XR: Apple verkauft zum ersten Mal transparente Schutzhülle

Das iPhone XR kann ab dem 19. Oktober in sechs verschiedenen Farben bestellt werden. Da Design und Farbe durch ein Schutzcase fast vollkommen verdeckt werden bietet Apple zum Launch des iPhone XR zum ersten Mal in der Firmengeschichte eine transparente iPhone-Schutzhülle an.

weiter lesen »
Apple liefert iPhones ab sofort ohne Lightning auf 3,5‑mm-Kopfhöreranschluss Adapter aus

Seit dem iPhone 7 fand man bis zum Erscheinen des iPhone XS einen Lightning auf 3,5‑mm-Kopfhöreranschluss Adapter in der Verpackung. Apple will jetzt wohl Kosten sparen und streicht das Zubehör aus dem Lieferumfang.

weiter lesen »