iPhone 5se wird angeblich nur schlicht iPhone SE heißen
26.02.2016 20:04 PBR85

iPhone 5se wird angeblich nur schlicht iPhone SE heißen

Das neue kompakte Smartphone von Apple werde laut einem neuen Gerücht gar nicht iPhone 5se heißen, sondern schlichtweg nur iPhone SE. Es wäre damit das erste iPhone von Apple ohne eine Zahl im Namen, sollte dieses Gerücht stimmen.

In den letzten zwei Monaten gab es einiges an Gerüchten, die sich um die Namensvergabe bei neuen Apple-Produkten drehen. So werde das iPad Air 3 angeblich ebenfalls iPad Pro heißen, um die erweiterten Funktionen des neuen mittleren Tablets zu betonen. Doch die meisten Gerüchte drehen sich um das neue kompakte 4"-iPhone.

Wir erinnern uns, dass man ursprünglich davon ausging, dass das Smartphone iPhone 6c heißen werde. Darauf kam man wiederum durch die Annahme, dass es der Nachfolger des iPhone 5c sein werde, dessen Verkauf von Apple eingestellt worden ist. Das iPhone 5c nahm seinerzeit den Platz des günstigen Einsteiger-Smartphones ein und diese Rolle wird auch dem neuen kompakten iPhone zugeschrieben.

Seit etwa einem Monat kursiert aber die Bezeichnung iPhone 5se, weil das neue kompakte Smartphone von Apple wohl offensichtlich eine stark verbesserte Version des iPhone 5s werden wird. Das E stehe dabei für enhanced und soll auf die stark bessere Hardware hinweisen, die unter anderem aus dem A9-Prozessor und M9 Co-Prozessor bestehen soll.

Nun besagen Insiderquellen, dass das Smartphone wahrscheinlich auch nicht iPhone 5se sondern schlichtweg einfach nur iPhone SE heißen werde. Es wäre damit das erste iPhone ohne eine Zahl im Namen, sollte dieses Gerücht stimmen. Apple könnte sich zu diesem Schritt entschieden haben, um Kunden nicht durch die 5 im Namen zu verwirren, die dadurch möglicherweise denken könnten, es handele sich nicht um ein aktuelles iPhone. Da dieses Jahr auch das iPhone 7 ansteht, könnte die 5 im Namen des neuen kompakten iPhones durchaus Verwirrung stiften, spekuliert Mark Gurman.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Batterieaustauschprogramm 2018: Apple tauschte 11 Millionen iPhone-Akkus aus

Apple hat 2018 den Akku in elf Millionen iPhones gewechselt. Das ist Rekord, normalerweise lassen pro Jahr nur ein bis zwei Millionen Kunden einen Akkutausch vornehmen. Der Grund für die hohe Zahl: das Ende 2017 ins Leben gerufene Batterieaustauschprogramm, bei welchem man seinen Akku für nur 29 Euro tauschen lassen konnte.

weiter lesen »
Apple veröffentlicht Smart Battery Case für das iPhone XS, XS Max und das iPhone XR

Seit Anfang Dezember häuften sich die Gerüchte über eine Neuauflage des Smart Battery Case. Gestern Nacht hat Apple nun die Schutzhülle mit dem Zusatzakku für das iPhone XS, das XS Max und das iPhone XR veröffentlicht.

weiter lesen »
iPhone 11 - Renderings zeigen einen weiteren Prototypen mit vollkommen neuer Kameraposition

Es sind weitere Renderings aufgetaucht, welche zeigen wie der Nachfolger von dem iPhone Xs aussehen könnte. Nicht nur die Ausbuchtung am Bildschirmrand wird kleiner, sonder auch die Kamera wandert an eine neue Position.

weiter lesen »