iPhone 7: Anscheinend doch nur ein Lautsprecher
12.08.2016 20:49 PBR85

iPhone 7: Anscheinend doch nur ein Lautsprecher

Anscheinend nutzen die neuen iPhones von Apple den freigewordenen Platz der fehlenden Kopfhörerbuchse nicht für einen zweiten Lautsprecher. Darauf deuten neu aufgetauchte Dokumente der Smartphones.

Die neue iPhone-Generation wird bekanntlich über keine Klinkenbuchse für Kopfhörer verfügen, wie man es mittlerweile eigentlich als gesichert ansehen kann. Nicht ganz klar ist, wie Apple den freigewordenen Platz genutzt hat. Statt der einen großen Bohrung für die Kopfhörerbuchse verfügen alle bisher aufgetauchten Gehäuse über sechs in einer Linie angeordnete kleine Bohrungen, wie es beim Lautsprecher auf der anderen Seite der Fall ist.

So wird angenommen, dass Apple der neuen iPhone-Generation einen weiteren Lautsprecher spendiert hat. Wie es jetzt aber aussieht, sind die sechs kleinen Bohrungen wohl nur kosmetischer Natur, und es befindet sich dahinter kein zweiter Lautsprecher. Darauf deuten aufgetauchte Dokumente der neuen Smartphones, die zwar einen Lautsprecher an der gewohnten Stelle zeigen, nicht jedoch einen zweiten auf der anderen Seite. Wirklich neu ist das dabei nicht, da man Ähnliches schon einmal vor einigen Monaten lesen konnte. Alle weiteren Bilder hat NoWhereeElse, die in der Vergangenheit schon oft neue Aufnahmen anstehender iPhones gezeigt haben.

Als weitere Neuerungen kann man mit einer saubereren Rückseite rechnen, welche ohne Antennenstreifen daher kommt. Diese werden stattdessen nur auf den Kanten der Ober- und Unterseite vorhanden sein. Das Gehäuse soll außerdem wasser- und staubdicht sein, wofür wiederum die fehlende Kopfhörerbuchse vorteilhaft ein dürfte.  Weiterhin ist in der Gerüchteküche von einer oder zwei neuen Farboptionen die Rede. Unklar ist jedoch, ob es Tiefblau oder Schwarz sein wird, wobei es derzeit eher nach der zweiten Farbe aussieht.

Ziemlich sicher dürfte die Dual-Kamera beim iPhone 7 Plus sein, die auf zahlreichen aufgetauchten Gehäuse, Schemazeichnungen und CAD-Darstellungen zu sehen war. Außerdem ist auch die Dual-Kamera als Komponente schon selbst vor langer Zeit aufgetaucht. Sicher ist auch der neue A10-Prozessor, der wohl einiges mehr an Rechenleistung bringen wird. Möglicherweise wird sogar der A9X Prozessor der iPad Pro übertroffen werden, welcher derzeit den mit Abstand stärksten Prozessor der A-Reihe darstellt. Auch ein neuer Homebutton nach dem Forcetouch-Prinzip wurde in der Gerüchteküche erwähnt. Spätestens im September werden wir es genaue wissen.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

iPhone XI: Neue Hinweise schüren Gerüchte um Dreifachkamera

Gerüchte über ein Triple-Kamera-System beim iPhone XI machen schon länger die Runde. Beim japanischen Technikportal Mac Otakara will man nun über Zulieferer an neue Hinweise zur Dreifachkamera gelangt sein.

weiter lesen »
Face ID weiterhin ungeschlagen: Gesichtserkennung des Galaxy S10 lässt sich mit Videos & Fotos austricksen

Das neue Galaxy S10 von Samsung ist erst seit letzten Freitag erhältlich, und schon wurde die Gesichtserkennung des Geräts mit ziemlich simplen Mitteln überlistet: Bei aktiviertem Schnellmodus für die Gesichtserkennung reicht die Vorlage eines Fotos oder das Abspielen eines Videos um das Samsung-Smartphone zu entsperren.

weiter lesen »
Kurswechsel: iPhones mit Austausch-Akkus von Drittanbietern werden nun auch von Apple repariert

Apple hat seine Reparatur-Richtlinien aktualisiert und geht damit einen großen Schritt auf seine Kunden zu: iPhones, deren Akku schon einmal von einem Drittanbieter getauscht wurde, werden im Fall einer Reparatur von Apple nicht mehr abgelehnt.

weiter lesen »