iPhone 7 laut Wich? mit der schlechtesten Akkuleistung unter den aktuellen Smartphones
03.10.2016 19:03 PBR85

iPhone 7 laut Wich? mit der schlechtesten Akkuleistung unter den aktuellen Smartphones

Wenn es um grundsätzliche Smartphone-Funktonen wie Telefonieren über 3G oder Websurfen oder die mobile Verbindung geht, schneidet das iPhone 7 von Apple sehr schlecht ab. Speziell bei der Gesprächsdauer liegt es weit hinter der Konkurrenz zurück. Jedoch muss man dazu auch sagen, dass dieser Test nicht ganz fair ist, da das iPhone 7 Plus hier von der Größe und Akkukapazität besser reingepasst hätte.

Mittlerweile gab es zahlreiche Tests der neuen iPhone-Generation, welche die verschiedensten Aspekte der neuen Geräte untersuchten. Nun wurden die Ergebnisse eines weiteren Testes veröffentlicht, der sich um die Akkulaufzeit des iPhone 7 und anderer aktueller Smartphones dreht. Und hier zeigt sich der eingebaute Akku alles andere als konkurrenzfähig, genauer gesagt landet das Smartphone auf dem letzten Platz der Untersuchung von Which?

Was reines Telefonieren über 3G angeht, liegt Apples iPhone 7 sogar sehr weit abgeschlagen zurück. Auf 712 Minuten Dauertelefonieren mit konstanter Empfangsstärke kommt das Smartphone, während das Samsung Galaxy S7 mit 1492 Minuten mehr als doppelt soviel erreicht. Den ersten Platz nimmt das HTC 1859 Minuten Dauertelefonieren ein, und hat damit sogar einigen Abstand zum zweiten Platz mit 1579 Minuten des LG G5.

Nicht so groß Fallen die Unterschiede und der Rückstand des iPhone 7 beim Webbrowsen über 3G aus. Hier können die Konkurrenzgeräte ihre größeren Akkus nicht mehr so gut ausspielen, da die Displays größer sind und die Optimierung des Betriebssystems Marshmallow  auf die  jeweilige Hardware der verschiedenen Smartphones nicht ganz so gut ausfällt. Das iPhone 7 erreicht auf dem letzten Platz 615 Minuten, das HTC 10 kommt auf 790 Minuten.

Interessanter wäre hier das iPhone 7 Plus, da es von der Größe und Akkukapazität besser mit den größeren Android-Geräten vergleichbar ist. So hat der Akku des iPhone 7 nur 1960 mAh Kapazität, während die Konkurrenzgeräte zwischen 2800 mAh und 3000 mAh besitzen. Das iPhone 7 Plus hat hingegen 2900 mAh und würde in diesen Vergleich besser reinpassen. Natürlich muss man aber auch sagen, dass dieser Test von zwei Grundfunktionen gerade bei Smartphones nicht alles aussagt. Bei der Nutzung von Apps, speziell solchen die viel Rechenlast erzeugen, können die Werte schon ganz anders ausfallen.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Batterieaustauschprogramm 2018: Apple tauschte 11 Millionen iPhone-Akkus aus

Apple hat 2018 den Akku in elf Millionen iPhones gewechselt. Das ist Rekord, normalerweise lassen pro Jahr nur ein bis zwei Millionen Kunden einen Akkutausch vornehmen. Der Grund für die hohe Zahl: das Ende 2017 ins Leben gerufene Batterieaustauschprogramm, bei welchem man seinen Akku für nur 29 Euro tauschen lassen konnte.

weiter lesen »
Apple veröffentlicht Smart Battery Case für das iPhone XS, XS Max und das iPhone XR

Seit Anfang Dezember häuften sich die Gerüchte über eine Neuauflage des Smart Battery Case. Gestern Nacht hat Apple nun die Schutzhülle mit dem Zusatzakku für das iPhone XS, das XS Max und das iPhone XR veröffentlicht.

weiter lesen »
iPhone 11 - Renderings zeigen einen weiteren Prototypen mit vollkommen neuer Kameraposition

Es sind weitere Renderings aufgetaucht, welche zeigen wie der Nachfolger von dem iPhone Xs aussehen könnte. Nicht nur die Ausbuchtung am Bildschirmrand wird kleiner, sonder auch die Kamera wandert an eine neue Position.

weiter lesen »