iPhone 8, 7s & 7s Plus: Zehn Vorhersagen zu den neuen iPhones
03.07.2017 17:04 Stefan

iPhone 8, 7s & 7s Plus: Zehn Vorhersagen zu den neuen iPhones

Der Herbst und somit der Release von drei neuen iPhone-Modellen rückt immer näher: Im September werden mit dem iPhone 8, dem iPhone 7s und dem iPhone 7s Plus drei neue iPhones in das Protfolio von Apple aufgenommen. KGI Securities Analyst Ming-Chi Kuo hat heute zehn Vorhersagen zu den neuen iPhone-Modellen getätigt, die wir euch nicht vorenthalten wollen.

1.) Apple wird im Herbst definitiv drei neue iPhones enthüllen: Das iPhone 8 kommt mit einem 5,2 Zoll großen OLED-Display, das 7s und das 7s Plus werden in 4,7 bzw. 5,5 Zoll mit einem LED-Display angeboten. Der Formfaktor des 7s und des 7s Plus orientiert sich dabei an den Vorgängermodellen während das iPhone 8 mit einem fast randlosen Edge to Edge-Display verkauft wird.

2.) Das iPhone 8 wird das Smartphone mit dem weltweit größten Verhältnis zwischen Smartphonekörper und Display. Kein anderes Smartphone bietet mehr Platz auf dem Display im Vergleich zur Gerätegröße.

3.) Aller Voraussicht nach wird das iPhone 8 über Gesichtserkennung und Tiefenmessung bei der Kamera verfügen. Dies wird durch diverse Laser ermöglicht, das iPhone 8 sollte sich auch via Scan des Gesichts entsperren lassen.

4.) Mit 3 GB bieten das iPhone 7s Plus und das iPhone 8 ab Herbst den größten Arbeitsspeicher den es je in einem iPhone gegeben hat. Das iPhone 7s wird mit 2 GB RAM ausgeliefert.

5.) Die neuen iPhones werden ausschließlich mit 64 und 256 GB angeboten. Andere Speichergrößen sind momentan nicht vorgesehen.

6.) Wie nicht anders zu erwarten war verfügen die drei neuen iPhones natürlich über einen Lightning-Anschluss zum Laden und für den Datenaustausch mit dem Mac oder PC. Allerdings arbeitet unter der Haube USB C-Technik, die für höhere Effizienz beim Aufladen sorgen soll.

7.) Für noch bessere Stereoeffekte wurden die Lautsprecher des iPhone 8 im Vergleich zum Vorgänger überarbeitet und bieten jetzt noch satteren Klang und tiefere Bässe. Schwerpunkt bei Apple war es aber, den Stereoklang zu verbessern was laut Hersteller auch gelungen ist.

8.) Ming-Chi Kuo prognostiziert, dass alle drei Modelle zum gleichen Zeitpunkt erscheinen werden. Zwar gibt es für einige Komponenten Lieferengpässe, die Versorgungsdichte wurde laut Apple aber so angepasst, dass das iPhone 8 definitiv noch 2017 erscheint.

9.) Das iPhone 8 wird in weniger Gehäusefarben angeboten werden als die beiden anderen Geräte.

10.) Wir haben bereits berichtet, dass der Fingerabdrucksensor wahrscheinlich direkt in das Display des iPhone 8 eingebaut wird. Der Analyst Kuo allerdings geht noch einen Schritt weiter und verkündet auch das Ende des Home Buttons - dieser wird beim iPhone 8 virtuell vorhanden sein.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Bekommt das iPhone 2020 ein 5G-Modem von Qualcomm?

Im Moment befindet sich Apple mit Qualcomm in vielen Ländern weltweit in Rechtsstreitigkeiten. Nach einer aktuellen Einschätzung des Finanzunternehmens Barclays könnten die beiden Parteien in Zukunft allerdings wieder gemeinsame Geschäftsbeziehungen aufbauen - zum Beispiel beim Einsatz von 5G-Modems.

weiter lesen »
Benchmarks aufgetaucht: iPhone X & iPhone XS schlagen das Samsung Galaxy S10+

Samsung musste sich schon im letzten Jahr damit zufriedengeben, dass alle neu erschienenen Galaxy-Smartphones im Benchmark von Geekbench vom iPhone X geschlagen wurden. Wie ein aktuelles Benchmark von Slashleaks zeigt, wird auch das kommende Galaxy 10S+ Apple's Zauber nicht brechen.

weiter lesen »
Batterieaustauschprogramm 2018: Apple tauschte 11 Millionen iPhone-Akkus aus

Apple hat 2018 den Akku in elf Millionen iPhones gewechselt. Das ist Rekord, normalerweise lassen pro Jahr nur ein bis zwei Millionen Kunden einen Akkutausch vornehmen. Der Grund für die hohe Zahl: das Ende 2017 ins Leben gerufene Batterieaustauschprogramm, bei welchem man seinen Akku für nur 29 Euro tauschen lassen konnte.

weiter lesen »