iPhone 8: Angebliche Gehäuse-Fotos passen zur aufgetauchten CAD-Darstellung
21.04.2017 20:02 PBR85

iPhone 8: Angebliche Gehäuse-Fotos passen zur aufgetauchten CAD-Darstellung

Kurz nach dem eine angebliche CAD-Darstellung des iPhone 8 aufgetaucht ist, folgen heute nun vermeintliche Fotos des Gehäuses, die exakt dazu passen. Jedoch sieht es viel mehr nach weiteren 3D-Renderings und nicht nach Fotos aus, und das Gehäuse ist auch offensichtlich in der derzeitigen Aluminium-Bauweise "gefertigt" und nicht aus zwei Glashälften mit einem Stahlrahmen wie beim iPhone 4/4s.

Wie genau wird das iPhone 8 aussehen? Seit etwa einem Jahr ist sich die Gerüchteküche mehr oder weniger sicher, dass Apple wieder zu einer Art Glasgehäuse wechseln wird, wie es beim  iPhone 4 und iPhone 4s zum Einsatz kam. Eine vor kurzem aufgetauchte CAD-Darstellung, die angeblich das Gehäuse des neuen Smarthones zeigen soll, passt da aber nicht so recht ins Bild. Diese sieht nämlich eher nach einem herkömmlichen Gehäuse aus, welches aus einem Stück Aluminium gefräst wird.

Nun sind vermeintliche Fotos dieses Gehäuses aufgetaucht, die auch sehr gut zu diesem CAD-Rendering passen. Die Aussparung für den Fingerabdrucksensor ist ebenfalls auf der Rückseite und das sonstige Design passt auch. Jedoch sieht es hier mehr nach weiteren 3D-Renderings aus, als nach richtigen Fotos. Auf jeden Fall handelt es sich dabei nicht um ein Glasgehäuse wie beim iPhone 4/4s mit einer Glasrückseite und einem Edelstahlrahmen.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Support-Ende von Windows 10 Mobile: Microsoft empfiehlt iPhone oder Android-Gerät

Windows 10 Mobile wird schon seit knapp zwei Jahren nicht mehr weiter entwickelt. Jetzt hat Microsoft bekanntgegeben, dass im Dezember auch die kostenlosen Updates eingestellt werden und rät seinen Kunden zu einem iPhone oder Android-Smartphone.

weiter lesen »
Lager geleert: Apple verkauft iPhone SE in den USA zum Sonderpreis

Am Wochenende nahm Apple das ausgemusterte iPhone SE kurzfristig wieder in den US-amerikanischen Shop auf und verkaufte das Smartphone zum Sonderpreis: Das 32-Gigabyte-Modell gab es direkt vom Hersteller für nur 249 Dollar.

weiter lesen »
Bekommt das iPhone 2020 ein 5G-Modem von Qualcomm?

Im Moment befindet sich Apple mit Qualcomm in vielen Ländern weltweit in Rechtsstreitigkeiten. Nach einer aktuellen Einschätzung des Finanzunternehmens Barclays könnten die beiden Parteien in Zukunft allerdings wieder gemeinsame Geschäftsbeziehungen aufbauen - zum Beispiel beim Einsatz von 5G-Modems.

weiter lesen »