09.07.2017 12:55 Stefan

iPhone 8 kommt wahrscheinlich in vier Farben samt neuer Spiegel-Optik

Der auf Twitter bekannte Leaker Benjamin Geskin hat wieder Informationen zum iPhone 8 veröffentlicht. Laut dem Insider wird das neue Flaggschiff von Apple im Herbst in vier Farben erscheinen, darunter eine ganz neue, verspiegelte Optik.

Ein OLED Edge-to-Edge-Display, kabelloses Laden, 3D Gesichtserkennung via Laser - das sind die bekannten und bestätigten Informationen zum iPhone 8, das Apple im Herbst diesen Jahres veröffentlichen wird. Benjamin Geskin hat die spekulativen News von einer nicht genannten Quelle, die sich auf den Bericht des KGI Analysten Ming-Chi Kuo stützt. Laut diesem wird das iPhone 8 neben der gängigen Farbvarianten angeblich auch in einem komplett neuem Spiegel-Design verkauft. Die Ränder könnten dabei in Edelstahl gefasst werden. Allerdings betont Geskin, dass seine Quelle auch die Farbe Jetblack fehlinterpretiert haben könnte, da diese bei näherer Betrachtung sehr zum Spiegeln neigt.

Wir sind gespannt ob sich Apple das iPhone 8 in einem neuen Design anbieten wird. Mögliche andere Farben in denen das iPhone 8 verkauft werden könnte wären neben Schwarz und Weiß die Farben Jetblack oder Gold.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

iPhone XI: Neue Hinweise schüren Gerüchte um Dreifachkamera

Gerüchte über ein Triple-Kamera-System beim iPhone XI machen schon länger die Runde. Beim japanischen Technikportal Mac Otakara will man nun über Zulieferer an neue Hinweise zur Dreifachkamera gelangt sein.

weiter lesen »
Face ID weiterhin ungeschlagen: Gesichtserkennung des Galaxy S10 lässt sich mit Videos & Fotos austricksen

Das neue Galaxy S10 von Samsung ist erst seit letzten Freitag erhältlich, und schon wurde die Gesichtserkennung des Geräts mit ziemlich simplen Mitteln überlistet: Bei aktiviertem Schnellmodus für die Gesichtserkennung reicht die Vorlage eines Fotos oder das Abspielen eines Videos um das Samsung-Smartphone zu entsperren.

weiter lesen »
Kurswechsel: iPhones mit Austausch-Akkus von Drittanbietern werden nun auch von Apple repariert

Apple hat seine Reparatur-Richtlinien aktualisiert und geht damit einen großen Schritt auf seine Kunden zu: iPhones, deren Akku schon einmal von einem Drittanbieter getauscht wurde, werden im Fall einer Reparatur von Apple nicht mehr abgelehnt.

weiter lesen »