iPhone 8: Schemazeichnung zeigt vertikale Dual-Kamera auf der Rückseite, eine aufgetauchte Schutzhülle ebenso
28.04.2017 20:37 PBR85

iPhone 8: Schemazeichnung zeigt vertikale Dual-Kamera auf der Rückseite, eine aufgetauchte Schutzhülle ebenso

Neue technische Zeichnungen des iPhone 8 zeigen eine vertikale Dual-Kamera auf der Rückseite, jedoch keinen Fingerabdrucksensor. Mittlerweile ist nun sogar die erste Schutzhülle für das iPhone 8 aufgetaucht, die exakt zu diesen Zeichnungen passt. Wie in den vergangenen Jahren ist dabei auch diesmal nicht klar, ob es das tatsächliche Design ist oder jemand einfach nur auf Basis der Internetgerüchte eine Hülle erstellt hat.

Nachdem es in der Apple-Gerüchteküche eine Zeit lang etwas ruhig um das iPhone 8 war, steht das kommende Smartphone seit Wochen wieder im Mittelpunkt. Neben der angeblichen Verspätung ist hier auch das Design wieder ein zentrales Thema. Genauer gesagt, ob es wirklich ein Glasgehäuse werden und wo Apple den Fingerabdrucksensor einbauen wird. Dazu aber auch die Ausrichtung der rückseitigen Dual-Kamera.

Laut einige Gerüchten plane Apple angeblich den Fingerabdrucksensor auf die Rückseite zu verlegen, da es größere Schwierigkeiten bei der Integration des Sensors im Display geben soll. Die Dual-Kamera soll wiederum vertikal ausgerichtet sein. Aufgetauchte technische Zeichnungen zeigen nun keinen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite, dafür aber sehr wohl die vertikale Dual-Kamera. Eigentlich nicht verwunderlich, da ein rückseitiger Fingerabdrucksensor nicht gerade praktisch wäre, speziell im Hinblick auf Schutzhüllen.

Was das angeht, so ist nun auch die erste Schutzhülle zum iPhone 8 aufgetaucht. Diese hat eine Aussparung für die vertikale Dual-Kamera, jedoch nicht für einen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite. Als Bestätigung für das Design des iPhone 8 taugt eine aufgetauchte Schutzhülle aber natürlich nicht. In den vergangenen Jahren sind nämlich ebenfalls Schutzhüllen aufgetaucht, nachdem davor technische Zeichnungen mit genauen Maßangaben zirkulierten. So versuchten diverse Schutzhüllenhersteller schnell im Voraus die passenden Produkte auf den Markt zu bringen, um der Konkurrenz zuvor zu kommen. In den meisten Fällen war es dabei auch wirklich das tatsächliche Design des kommenden iPhones, jedoch nicht immer.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Support-Ende von Windows 10 Mobile: Microsoft empfiehlt iPhone oder Android-Gerät

Windows 10 Mobile wird schon seit knapp zwei Jahren nicht mehr weiter entwickelt. Jetzt hat Microsoft bekanntgegeben, dass im Dezember auch die kostenlosen Updates eingestellt werden und rät seinen Kunden zu einem iPhone oder Android-Smartphone.

weiter lesen »
Lager geleert: Apple verkauft iPhone SE in den USA zum Sonderpreis

Am Wochenende nahm Apple das ausgemusterte iPhone SE kurzfristig wieder in den US-amerikanischen Shop auf und verkaufte das Smartphone zum Sonderpreis: Das 32-Gigabyte-Modell gab es direkt vom Hersteller für nur 249 Dollar.

weiter lesen »
Bekommt das iPhone 2020 ein 5G-Modem von Qualcomm?

Im Moment befindet sich Apple mit Qualcomm in vielen Ländern weltweit in Rechtsstreitigkeiten. Nach einer aktuellen Einschätzung des Finanzunternehmens Barclays könnten die beiden Parteien in Zukunft allerdings wieder gemeinsame Geschäftsbeziehungen aufbauen - zum Beispiel beim Einsatz von 5G-Modems.

weiter lesen »