iPhone SE: Verpackung des Smartphones aufgetaucht
17.03.2016 20:20 PBR85

iPhone SE: Verpackung des Smartphones aufgetaucht

Noch einige Tage trennen uns wohl von der Vorstellung des iPhone SE und nun ist ein Foto der Verpackung des Smartphones aufgetaucht, welche die Bezeichnung iPhone SE bestätigt.

Die anstehende Keynote am kommenden Montag rückt immer näher und ein Hauptthema der Veranstaltung wird wohl das iPhone SE sein. Vor einiger Zeit ist das Displaypanel des kompakten Smartphones aufgetaucht und heute folgt nun die Verpackung. Ein auf dem chinesischen Mikrobloggingdienst Weibo (vergleichbar mit Twitter) aufgetauchtes Foto zeigt diese angeblich in Nahaufnahme.

Genauer gesagt ist die Beschriftung zu sehen, wo sich dann auch die Bezeichnung iPhone SE findet. Damit ist der Name für das neue kompakte Smartphone wohl bestätigt, vorausgesetzt es handelt sich hierbei nicht um eine Fälschung. Darauf deutet aber nichts hin, sodass die Aufnahme wohl echt ist.

Es handelt sich hierbei um die Verpackung der 16GB-Version und laut 9To5Mac werde es von dem kompakten Smartphone auch eine 64GB-Version geben, nicht jedoch eine mit 32GB. Als Prozessor wird der A9 erwartet sowie der M9-Coprozessor für die Verarbeitung von Bewegungsdaten. Auch die 12MP-Kamera mit Unterstützung von 4K-Videoaufnahmen wird wohl mit an Bord des iPhone SE sein. Endgültig wissen wir es dann am Montag.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

iPhone XI: Neue Hinweise schüren Gerüchte um Dreifachkamera

Gerüchte über ein Triple-Kamera-System beim iPhone XI machen schon länger die Runde. Beim japanischen Technikportal Mac Otakara will man nun über Zulieferer an neue Hinweise zur Dreifachkamera gelangt sein.

weiter lesen »
Face ID weiterhin ungeschlagen: Gesichtserkennung des Galaxy S10 lässt sich mit Videos & Fotos austricksen

Das neue Galaxy S10 von Samsung ist erst seit letzten Freitag erhältlich, und schon wurde die Gesichtserkennung des Geräts mit ziemlich simplen Mitteln überlistet: Bei aktiviertem Schnellmodus für die Gesichtserkennung reicht die Vorlage eines Fotos oder das Abspielen eines Videos um das Samsung-Smartphone zu entsperren.

weiter lesen »
Kurswechsel: iPhones mit Austausch-Akkus von Drittanbietern werden nun auch von Apple repariert

Apple hat seine Reparatur-Richtlinien aktualisiert und geht damit einen großen Schritt auf seine Kunden zu: iPhones, deren Akku schon einmal von einem Drittanbieter getauscht wurde, werden im Fall einer Reparatur von Apple nicht mehr abgelehnt.

weiter lesen »