14.11.2017 09:35

iPhone X: Jailbreak schon nach einer Woche

Das iPhone X ist seit etwa einer Woche auf dem Markt und es war nur eine Frage der Zeit bis auch für dieses Apple-Smartphone ein passender Jailbreak erscheint. Vergangene Woche hat das südkoreanische Sicherheitsunternehmen Keen Security lab auf einer Konferenz eine Methode gezeigt mit der man das iPhone X inoffiziell entsperren kann.

Apple verhindert auf allen iOS-Geräten das Ausführen von Apps die nicht das interne Zertifizierungsverfahren durchlaufen haben. Das verhindert einerseits dass böswillig Schadsoftware im App Store platziert wird, andererseits reguliert Apple so den iOS-App-Markt und tritt so vielen Nutzern auf die Füße. Mit einem sogenannten Jailbreak entfernt man die Sperre von Apple und kann über eine alternative Softwareverwaltung wie z. B. Cydia auf andere Apps zugreifen als der normale Anwender. Viele Nutzer vergessen bei einem Jailbreak aber dass durch diesen Vorgang die Garantie erlischt.

Seit wenigen Tagen ist es nun möglich, neben den iOS-Versionen 10.3.2 und 11.0.3 auch iOS 11.1.1 zu entsperren. Der vom Keen Security lab vorgestellte Jailbreak für das iPhone X funktioniert ohne Fehler, die Modifikation wird sicher bald im Netz kursieren. Das Keen Security lab wurde u.a. durch das Hacken eines Tesla Model S bekannt, indem man die Kontrolle über die Bremsen, das Display, die Türverriegelung und das Sonnendach übernahm.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

2018er-iPhones: Reservierungs-Service für iPhone X Plus & Co bei o2 und der Telekom
Wer sich ein Exemplar der drei 2018er-iPhones sichern möchte kann auch in diesem Jahr auf den Service verschiedener Mobilfunkanbieter zugreifen: Bei der Telekom werden Reservierungen ab sofort angenommen und o2 bietet die Möglichkeit sich zu registrieren.
weiter lesen »
2018er-iPhones: Apple Pencil-Support & 512 GB Speicher?

Das Marktforschungsunternehmen TrendForce hat eine Einschätzung zu den kommenden 2018er-iPhones herausgegeben. Der Bericht nennt die Spezifikationen der Telefone und deutet eine mögliche Unterstützung für den Apple Pencil an.

weiter lesen »
Kunden-Nachfrage 2018: iPhones an der Spitze
Vor kurzem startete die englischsprachige Computerzeitschrift PCMag eine Umfrage um herauszufinden auf welche Smartphones sich die Leser am meisten freuen. Jetzt hat man die Ergebnisse veröffentlicht welche die neuen 2018er-iPhones mit großem Abstand an der Spitze zeigen.
weiter lesen »