iPhone Xc: Renderings zeigen günstige Variante des iPhone X
09.12.2017 14:15 Stefan

iPhone Xc: Renderings zeigen günstige Variante des iPhone X

Vor wenigen Wochen zeigte der Designer Martin Hajek der Öffentlichkeit bereits Konzeptaufnahmen für ein mögliches iPhone X Plus. Auf dem News-Portal iDropnews sind nun neue Renderings von Hajek zu sehen die ein iPhone Xc zeigen - eine Mischung aus iPhone X und iPhone SE.

Wie schon beim iPhone X Plus schiesst Hajek auch beim iPhone Xc total ins Blaue, denn von beiden Smartphones existieren bisher keinerlei Ankündigungen seitens Apple oder gar technische Details. Der einzige Fakt den der Designer als sichere Information hat stammt aus einem Bericht der Marktanalysten von KGI Securities aus welchem hervorgeht, dass Apple 2018 drei Smartphones veröffentlicht. Zwei davon sollen über ein OLED-Display verfügen, das dritte Modell hat ein LCD und wird wohl das untere Preissegment bedienen.

Das iPhone Xc aus den Renderings von Martin Hajek ist im Konzept mit einem LCD ausgestattet, was sich positiv auf den Preis auswirken soll: Bei iDropnews geht man davon aus, dass der Einstiegspreis für ein etwaiges iPhone Xc schon bei 449 US-Dollar beginnen könnte - und das trotz Face ID-Technik. In dem günstigen Preis wäre auch ein Apple A11 Bionic-Chipsatz und das randlose Display des iPhone X enthalten. Im Vergleich zu den 2017er-iPhones hätte das iPhone Xc aus Kostengründen allerdings kein Gehäuse aus Glas sondern aus Kunststoff. Dies würde das Xc langlebiger machen, denn Plastik steckt einen Sturz meist besser weg als Glas und die drahtlose Ladefunktion funktioniert auch mit einem Polycarbonat-Gehäuse.

Alle genannten Daten und gezeigten Bilder sind wie beim iPhone X Plus im November zum jetzigen Zeitpunkt reine Spekulation und Apple hat sich zum Thema nicht geäußert. Wie findet ihr die Idee zum iPhone Xc? Wir freuen uns über einen Kommentar hier unter dem Artikel oder auf unserer Facebook-Seite.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Bekommt das iPhone 2020 ein 5G-Modem von Qualcomm?

Im Moment befindet sich Apple mit Qualcomm in vielen Ländern weltweit in Rechtsstreitigkeiten. Nach einer aktuellen Einschätzung des Finanzunternehmens Barclays könnten die beiden Parteien in Zukunft allerdings wieder gemeinsame Geschäftsbeziehungen aufbauen - zum Beispiel beim Einsatz von 5G-Modems.

weiter lesen »
Benchmarks aufgetaucht: iPhone X & iPhone XS schlagen das Samsung Galaxy S10+

Samsung musste sich schon im letzten Jahr damit zufriedengeben, dass alle neu erschienenen Galaxy-Smartphones im Benchmark von Geekbench vom iPhone X geschlagen wurden. Wie ein aktuelles Benchmark von Slashleaks zeigt, wird auch das kommende Galaxy 10S+ Apple's Zauber nicht brechen.

weiter lesen »
Batterieaustauschprogramm 2018: Apple tauschte 11 Millionen iPhone-Akkus aus

Apple hat 2018 den Akku in elf Millionen iPhones gewechselt. Das ist Rekord, normalerweise lassen pro Jahr nur ein bis zwei Millionen Kunden einen Akkutausch vornehmen. Der Grund für die hohe Zahl: das Ende 2017 ins Leben gerufene Batterieaustauschprogramm, bei welchem man seinen Akku für nur 29 Euro tauschen lassen konnte.

weiter lesen »