iPhone Xs, iPhone Xs Plus und Xc: Neue Hinweise auf Namensgebung
10.09.2018 14:23 Stefan

iPhone Xs, iPhone Xs Plus und Xc: Neue Hinweise auf Namensgebung

Zur Namensgebung der 2018er-iPhones sind neue Informationen aufgetaucht: Auf einer internen Präsentation von China Mobile wurde eine Folie gezeigt auf der die Smartphones iPhone Xc, Xs und iPhone Xs Plus genannt werden.

Es dauert nicht mehr lange, in zwei Tagen wird Apple ab 19 Uhr deutscher Zeit neue Hardware vorstellen. Was am Mittwoch im Steve Jobs Theater genau vorgestellt wird ist natürlich noch nicht bekannt. Als ziemlich sicher gilt die Präsentation von drei neuen iPhones. Neben dem aktualisierten iPad Pro steht auch ein neues MacBook und die Apple Watch Series 4 auf der Liste der Produkte die gezeigt werden könnten.

Im Vorfeld der Keynote gab es einiges an Spekulation um die Namensgebung der neuen iPhones. In der Gerüchteküche hielt sich die ziemlich lange die Bezeichnung "iPhone 9" für das Einsteiger-iPhone mit dem 6,1 Zoll großen LCD-Bildschirm. Der Nachfolger des iPhone X wurde schlicht und einfach "iPhone X 2. Generation" genannt und das Modell mit dem 6,5 Zoll OLED "iPhone X Plus".

Auf dem japanischen Technik-Blog Mac Otakara wurde jetzt ein Foto veröffentlicht dass die Folie einer Präsentation zur Mitarbeiterschulung zeigt die in den Räumen von China Mobile stattgefunden hat. China Mobile ist Apple-Partner in China und einer der größten Mobilfunkanbieter der Welt. Zu sehen sind unter anderem die Bezeichnungen der 2018er-iPhones: Sie werden iPhone Xc (6,1 Zoll LCD), iPhone Xs (5,8 Zoll OLED) und iPhone Xs Plus (6,5 Zoll OLED) genannt.

Bei 9to5mac will man allerdings aus sicherer Quelle erfahren haben dass Apple das 6,5 Zoll große Flaggschiff "iPhone Xs Max" taufen möchte. Es kann daher gut sein dass man bei China Mobile nur mit imaginären Produktnamen arbeitet um die Mitarbeiter im Vorfeld zu schulen. Die Folie zeigt darüberhinaus die Yuan-Preise für China:

  • iPhone Xc für 5888 Yuan (~740 Euro)
  • iPhone Xs 7388 Yuan (~930 Euro)
  • iPhone Xs Plus 8388 Yuan (~1.056 Euro)

Kommentieren

2 Kommentare
Stefan am 10.09.2018 15:56
@Checker Nico

Danke für dein Kommentar! Bei den Preisangaben handelt es sich um die Preise wie sie von China Mobile den Mitarbeitern geschult werden und sie beinhalten alle Steuern die in China anfallen. Das Xs soll zwar günstiger werden als das iPhone X im letzten Jahr, ein finaler Preis für Deutschland inkl. sämtlicher Steuern ist leider noch nicht bekannt.

Checker Nico am 10.09.2018 15:33
Soll das wirklich so „günstig“ werden?

Aber wenn das angebliche iPhone X Plus wirklich 1.056€ kosten soll, sind da den schon die Mehrwertssteuer und alles draufgerechnet?

Kommentieren

Weitere News zum Thema

Batterieaustauschprogramm 2018: Apple tauschte 11 Millionen iPhone-Akkus aus

Apple hat 2018 den Akku in elf Millionen iPhones gewechselt. Das ist Rekord, normalerweise lassen pro Jahr nur ein bis zwei Millionen Kunden einen Akkutausch vornehmen. Der Grund für die hohe Zahl: das Ende 2017 ins Leben gerufene Batterieaustauschprogramm, bei welchem man seinen Akku für nur 29 Euro tauschen lassen konnte.

weiter lesen »
Apple veröffentlicht Smart Battery Case für das iPhone XS, XS Max und das iPhone XR

Seit Anfang Dezember häuften sich die Gerüchte über eine Neuauflage des Smart Battery Case. Gestern Nacht hat Apple nun die Schutzhülle mit dem Zusatzakku für das iPhone XS, das XS Max und das iPhone XR veröffentlicht.

weiter lesen »
iPhone 11 - Renderings zeigen einen weiteren Prototypen mit vollkommen neuer Kameraposition

Es sind weitere Renderings aufgetaucht, welche zeigen wie der Nachfolger von dem iPhone Xs aussehen könnte. Nicht nur die Ausbuchtung am Bildschirmrand wird kleiner, sonder auch die Kamera wandert an eine neue Position.

weiter lesen »