KGI: iPhone SE wird zwischen 400-500 US-Dollar kosten und eine 12MP-Kamera haben
27.02.2016 20:36 PBR85

KGI: iPhone SE wird zwischen 400-500 US-Dollar kosten und eine 12MP-Kamera haben

Laut den Marktanalysten von KGI Securities werde das neue kompakte Smartphone von Apple zwischen 400-500 US-Dollar kosten und die gleiche 12MP-Kamera besitzen wie das iPhone 6s. Das iPhone 5s soll hingegen stark im Preis gesenkt werden und so helfen die Verkaufszahlen von 4"-iPhones anzukurbeln.

Wir kommen der kolportierten Keynote im März immer näher und so werden auch die Gerüchte um das neue Smartphone immer konkreter. Gestern erfuhren wir, dass das Smartphone wohl nur schlicht iPhone SE und nicht iPhone 5 SE heißen werde. Nun meldet KGI Securities zu dem Thema und liefert für Investoren eine aktuelle Einschätzung ab, wie 9To5Mac berichtet.

So erwartet KGI, dass der Preis für das neue kompakte iPhone zwischen 400-500 US-Dollar liegen werde. Außerdem kann man mit einer 12MP-Kamera wie beim iPhone 6s rechnen. Das iPhone 5s soll hingegen stark im Preis reduziert werden, auf etwa die Hälfte. Damit erwartet KGI einen Markt von insgesamt 37 Millionen 4"-iPhones in diesem Jahr, wobei das alte iPhone 5s den Großteil davon stellen werde, so die Marktanalysten.

Damit sieht alles danach aus, dass sich das neue kompakte Smartphone äußerlich am iPhone 5s orientieren, bei der verbauten Technik jedoch an den aktuellen Topmodellen, wenn man mal vom angeblich fehlenden 3D Touch absieht. So ist die Rede vom A9-Prozessor und M9-Coprozessor, die im iPhone 6s und iPhone 6s Plus verbaut sind. Das Design soll sich hingegen kaum vom iPhone 5s unterscheiden, wenn man von leicht abgerundeten Kanten absieht.

Außerdem erwartet uns bei der Keynote wohl die Vorstellung des iPad Air 3, welches sich stark am iPad Pro orientieren soll. Das bedeutet den sehr leistungsfähigen A9X-Prozessor, vier Lautsprecher mit jeweils einem an jeder Ecke sowie den Smart Conenctor und die Unterstützung des Apple Pencils.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Support-Ende von Windows 10 Mobile: Microsoft empfiehlt iPhone oder Android-Gerät

Windows 10 Mobile wird schon seit knapp zwei Jahren nicht mehr weiter entwickelt. Jetzt hat Microsoft bekanntgegeben, dass im Dezember auch die kostenlosen Updates eingestellt werden und rät seinen Kunden zu einem iPhone oder Android-Smartphone.

weiter lesen »
Lager geleert: Apple verkauft iPhone SE in den USA zum Sonderpreis

Am Wochenende nahm Apple das ausgemusterte iPhone SE kurzfristig wieder in den US-amerikanischen Shop auf und verkaufte das Smartphone zum Sonderpreis: Das 32-Gigabyte-Modell gab es direkt vom Hersteller für nur 249 Dollar.

weiter lesen »
Bekommt das iPhone 2020 ein 5G-Modem von Qualcomm?

Im Moment befindet sich Apple mit Qualcomm in vielen Ländern weltweit in Rechtsstreitigkeiten. Nach einer aktuellen Einschätzung des Finanzunternehmens Barclays könnten die beiden Parteien in Zukunft allerdings wieder gemeinsame Geschäftsbeziehungen aufbauen - zum Beispiel beim Einsatz von 5G-Modems.

weiter lesen »