Nächste iPhone-Generation: Noch mehr Fotos tauchen auf, Lightning-Kopfhörer ebenfalls zu sehen
13.07.2016 20:16 PBR85

Nächste iPhone-Generation: Noch mehr Fotos tauchen auf, Lightning-Kopfhörer ebenfalls zu sehen

Neue Fotos zeigen das Gehäuse des iPhone 7 Plus aus verschiedenen Richtungen, wobei interessanterweise der Stummschalter fehlt. Andere Fotos aus China zeigen wiederum die neuen Ohrhörer, die statt des 3,5mm Klinkensteckers einen Lightning-Stecker besitzen.

Apple veröffentlicht seit Jahren neue iPhone-Modelle im Herbst und so tauchen im Sommer dann Fotos der Gehäuse und anderer Komponenten auf, die eine Vorschau auf die Smartphones geben. Dieses Jahr ist es auch nicht anders, mit der Ausnahme, dass die ersten Komponenten schon im März zu sehen waren.

Mittlerweile gibt es Fotos vom Gehäuse des iPhone 7 in guter Qualität und nun sind auch die Fotos vom iPhone 7 Plus dazugekommen. Etwas wirklich Neues gibt es hier nicht zu sehen, das auf den bisherigen und schlecht aufgelösten Fotos nicht zu sehen war. Eine Ausnahme bildet der Stummschalter, der interessanterweise bei dem Gehäuse des iPhone 7 Plus fehlt.

Das wirft natürlich die Frage auf, wieso dieser Knopf fehlt oder ob es sich möglicherweise gar nicht um das echte Gehäuse des iPhone 7 Plus handelt. Abgesehen davon ist aber natürlich auch wieder die pillenförmige Dual-Kamera zu sehen, die neben dem größeren Display das Hauptunterscheidungsmerkmal zum iPhone 7 werden wird.

Leider zeigen die Fotos jedoch nicht die Unterseite des iPhone 7 Plus, was wegen der Klinkenbuchse interessant wäre. Diese soll ja angeblich bei der neuen iPhone-Generation fehlen, wobei es auch Gerüchte gab, dass es spezielle iPhone-Versionen mit der altbewährten Buchse geben wird, was wiederum zu einem aufgetauchten Kabelbaum passt. Dieser soll zum iPhone 7 gehören und besitzt links neben der Lightning-Buchse auch die Klinkenbuchse für Kopfhörer.

Passenderweise sind auch Fotos aufgetaucht, welche die neuen Lightning-Ohrhörer zeigen sollen. Statt der 3,5mm Klinkenbuchse besitzen diese als Anschluss einen Lightning-Stecker, wobei das Gehäuse drumherum relativ dick ausfällt. Das deutet darauf hin, dass sich im Inneren ein Digital-Analog-Wandler verbirgt, der auch nötig wäre um das digitale Signal der Lightning-Buchse in ein analoges zu wandeln. Die Ohrhörer selber scheinen aber identisch mit denen zu sein, die Apple derzeit zum iPhone beilegt.

Abgesehen davon können wir bei den neuen iPhones natürlich auch mit dem neuen A10 Prozessor rechnen, der wohl deutlich leistungsstärker sein wird und womöglich sogar den A9X übertreffen wird. Auch von neuen Farboptionen ist in der Gerüchteküche die Rede, wobei derzeit keine Einigkeit darüber herrscht, ob es nun Tiefblau oder Schwarz sein


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Support-Ende von Windows 10 Mobile: Microsoft empfiehlt iPhone oder Android-Gerät

Windows 10 Mobile wird schon seit knapp zwei Jahren nicht mehr weiter entwickelt. Jetzt hat Microsoft bekanntgegeben, dass im Dezember auch die kostenlosen Updates eingestellt werden und rät seinen Kunden zu einem iPhone oder Android-Smartphone.

weiter lesen »
Lager geleert: Apple verkauft iPhone SE in den USA zum Sonderpreis

Am Wochenende nahm Apple das ausgemusterte iPhone SE kurzfristig wieder in den US-amerikanischen Shop auf und verkaufte das Smartphone zum Sonderpreis: Das 32-Gigabyte-Modell gab es direkt vom Hersteller für nur 249 Dollar.

weiter lesen »
Bekommt das iPhone 2020 ein 5G-Modem von Qualcomm?

Im Moment befindet sich Apple mit Qualcomm in vielen Ländern weltweit in Rechtsstreitigkeiten. Nach einer aktuellen Einschätzung des Finanzunternehmens Barclays könnten die beiden Parteien in Zukunft allerdings wieder gemeinsame Geschäftsbeziehungen aufbauen - zum Beispiel beim Einsatz von 5G-Modems.

weiter lesen »