Nächstes iPhone: Fotos einer schwarzen Variante aufgetaucht, Verkaufsstart vielleicht am 23. September
16.08.2016 20:01 PBR85

Nächstes iPhone: Fotos einer schwarzen Variante aufgetaucht, Verkaufsstart vielleicht am 23. September

Neue Fotos zeigen das iPhone 7 Plus in der Farbe Spaceblack, was zu vorherigen Gerüchten passt. Außerdem gibt es Hinweise darauf, dass die Vorbestellphase möglicherweise am 9. und der Verkauf am 23. September beginnen werden.

Vor etwa zwei Monaten tauchten im Juni die ersten Gerüchte auf, wonach Apple bei der nächsten iPhone-Generation eine neue Farboption einführen werde. Erst hieß es, dass es Tiefblau wäre, später wurde es auf "Spaceblack" korrigiert. Anfang dieses Monats tauchte dann ein Gehäuse des iPhone 7 Plus in der Farbe Blau auf, und es wurde vom Wirtschaftsmagazin Forbes berichtet, dass das Gehäuse echt sei und Apple tatsächlich die Farbe Blau einführen werde.

Nun sind Fotos von einem schwarzen iPhone 7 Plus aufgetaucht, die nahelegen, dass es wohl auch die Farbe Spaceblack zur Auswahl geben wird. Auch ein Foto eines schwarzen Gehäuses des iPhone 7 ist aufgetaucht, jedoch von schlechter Qualität, sodass man die Echtheit überhaupt nicht beurteilen kann. In der Hinsicht stellt sich nun die Frage, ob Apple tatsächlich die beiden neuen Farben einführen wird und ob nicht dafür eine andere Farbe möglicherweise weg fällt. Laut den bisherigen Gerüchten soll es die Farbe Space Grau sein.

Verkaufsstart vielleicht am 23. September

Während bei den Farben noch spekuliert wird, herrscht Einigkeit darüber, dass Apple die neuen iPhones nächsten Monat vorstellen und dann auf den Markt bringen wird. Jedoch ist natürlich wie immer noch nicht klar, wann genau die Vorstellung auf einer Keynote und dann später die Markteinführung sein wird. Die bisherigen Spekulationen gehen vom 7. September als den Tag der Keynote und Freitag den 16. als den Tag des Verkaufsstartes aus.

Wie nun 9To5Mac berichtet und sich auf die Arbeitspläne des Mobilfunkanbieters AT&T bezieht, könnte die Markteinführung eine Woche später sein. Diese weisen den 9. und 23. September als besondere Verkaufstage aus, für die extra Personal und Arbeitsstunden eingeplant werden. Das würde dazu passen, dass am 9. September die Vorbestellphase und 2 Wochen später dann der Verkauf beginnt. Es kann aber natürlich auch sein, dass diese beiden Eintragungen überhaupt nichts mit den neuen iPhones zu tun haben.

Was die sonstigen Neuerungen angeht, können wir sicher mit dem A10 Prozessor rechnen. Dieser wird wohl wie immer deutlich leistungsfähiger ausfallen und womöglich sogar den A9X im großen und kleinen iPad Pro schlagen. Wie man an den Fotos auch sehen kann, scheint auch die Dual-Kamera sicher zu sein. Das Gehäuse soll wasser- und staubdicht werden, wobei schon die derzeit noch aktuellen iPhones hier deutliche Verbesserungen gegenüber den früheren Generationen aufweisen.

Bei der Abdichtung gegen Wasser soll auch eine fehlende Buchse für Kopfhörer helfen, stattdessen soll ein zweiter Lautsprecher an der Stelle Platz nehmen und das passt auch zu den aufgetauchten Fotos, die identische Bohrungen wie auf der anderen Seite zeigen. Es wurde auch ein neuer Homebutton nach dem ForceTouch-Prinzip in der Gerüchteküche erwähnt, wobei abzuwarten ist ob Apple diesen Schritt wirklich gehen wird. Genaueres werden wir wie gesagt im September wissen.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

iPhone XI: Neue Hinweise schüren Gerüchte um Dreifachkamera

Gerüchte über ein Triple-Kamera-System beim iPhone XI machen schon länger die Runde. Beim japanischen Technikportal Mac Otakara will man nun über Zulieferer an neue Hinweise zur Dreifachkamera gelangt sein.

weiter lesen »
Face ID weiterhin ungeschlagen: Gesichtserkennung des Galaxy S10 lässt sich mit Videos & Fotos austricksen

Das neue Galaxy S10 von Samsung ist erst seit letzten Freitag erhältlich, und schon wurde die Gesichtserkennung des Geräts mit ziemlich simplen Mitteln überlistet: Bei aktiviertem Schnellmodus für die Gesichtserkennung reicht die Vorlage eines Fotos oder das Abspielen eines Videos um das Samsung-Smartphone zu entsperren.

weiter lesen »
Kurswechsel: iPhones mit Austausch-Akkus von Drittanbietern werden nun auch von Apple repariert

Apple hat seine Reparatur-Richtlinien aktualisiert und geht damit einen großen Schritt auf seine Kunden zu: iPhones, deren Akku schon einmal von einem Drittanbieter getauscht wurde, werden im Fall einer Reparatur von Apple nicht mehr abgelehnt.

weiter lesen »