28.07.2016 19:59 PBR85

Neues iPhone: Fotos zeigen angeblich den Adapter von Lightning zu Klinke

Es heißt, dass die neue iPhone-Generation keine eigenständige Kopfhörerbuchse besitzen werde, dafür aber die normalen Ohrhörer mit einem passenden Adapter von Lightning zu Klinke. Aktuelle Fotos und ein Video zeigen nun den angeblichen Adapter, der sehr kompakt ausfällt.

Eine der sogenannten Neuerungen des kommenden iPhones soll bekanntlich eine fehlende Kopfhörerbuchse sein, und hier stellt sich die Frage, wie Apple es bei den mitglieferten Ohrhörern lösen wird. Derzeit sieht es so aus, dass Apple an den Ohrhörern selbst nichts ändern dafür aber einen Adapter beilegen wird.

Das besagen Gerüchte aus der Zuliefererkette, Meinungen von Marktanalysten sowie auch passende Adapter von chinesischen Herstellern die vor einiger Zeit aufgetaucht sind. Nun folgen Fotos und ein Video von dem durch Apple mitgelieferten Adapter, wie es von der Quelle heißt. Dieser Adapter sieht wirklich für Apple typisch aus und kommt ziemlich kompakt daher, sodass er kaum dicker als das Kabel ist.

Laut der Quelle der Fotos und des Videos erkennen iPhones und iPads mit iOS 9 den Adapter nicht, Geräte mit einer der iOS 10 Betas sollen den Adapter aber sofort erkennen. Das würde natürlich gut zum neuen iOS 10 passen, welches als Standard-Betriebssystem beim iPhone 6SE installiert sein wird. Außerdem heißt es, dass bei iOS-Geräten mit vorhandener Kopfhörerbuchse die LIghtningbuchse mit angeschlossenen Kopfhörer vom Gerät priorisiert wird.

Abgesehen davon wird keine Designänderung erwartet, wenn man von den geänderten Antennenstreifen absieht. Die Neuerungen sollen eher in der Hardware selbst stecken, wobei hier von zahlreichen Neuerungen die Rede ist. Das Gehäuse soll wasserdicht sein, was dann nochmal eine Verbesserung gegenüber dem iPhone 6s und iPhone 6s Plus sein dürfte. Diese sind bekanntlich schon deutlich wasserresistenter als das iPhone 6 und iPhone 6 Plus, die in einer Schüssel sehr schnell voll laufen und einen Schaden nehmen. Die fehlende Kopfhörerbuchse könnte hier wiederum von Vorteil sein.

Weiterhin können wir bei der neuen iPhone-Generation auch sicher mit dem A10-Prozessor rechnen, dem Nachfolger des A9, welcher im iPhone 6s sowie iPhone 6s Plus eingebaut ist. Dieser Prozessor wird sicher einiges mehr an Leistung bieten. Vielleicht wird sogar der A9X geschlagen, der im kleinen und großen iPad Pro eingebaut ist. Einige Gerüchte sagen auch einen neuen Homebutton voraus, wobei das abzuwarten ist. Genauer werden wir es im September wissen, in diesem Monat stellt Apple nämlich schon seit Jahren neue iPhones der Öffentlichkeit vor und führt sie dann etwas später auf dem Markt ein.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Support-Ende von Windows 10 Mobile: Microsoft empfiehlt iPhone oder Android-Gerät

Windows 10 Mobile wird schon seit knapp zwei Jahren nicht mehr weiter entwickelt. Jetzt hat Microsoft bekanntgegeben, dass im Dezember auch die kostenlosen Updates eingestellt werden und rät seinen Kunden zu einem iPhone oder Android-Smartphone.

weiter lesen »
Lager geleert: Apple verkauft iPhone SE in den USA zum Sonderpreis

Am Wochenende nahm Apple das ausgemusterte iPhone SE kurzfristig wieder in den US-amerikanischen Shop auf und verkaufte das Smartphone zum Sonderpreis: Das 32-Gigabyte-Modell gab es direkt vom Hersteller für nur 249 Dollar.

weiter lesen »
Bekommt das iPhone 2020 ein 5G-Modem von Qualcomm?

Im Moment befindet sich Apple mit Qualcomm in vielen Ländern weltweit in Rechtsstreitigkeiten. Nach einer aktuellen Einschätzung des Finanzunternehmens Barclays könnten die beiden Parteien in Zukunft allerdings wieder gemeinsame Geschäftsbeziehungen aufbauen - zum Beispiel beim Einsatz von 5G-Modems.

weiter lesen »