28.07.2016 19:59 PBR85

Neues iPhone: Fotos zeigen angeblich den Adapter von Lightning zu Klinke

Es heißt, dass die neue iPhone-Generation keine eigenständige Kopfhörerbuchse besitzen werde, dafür aber die normalen Ohrhörer mit einem passenden Adapter von Lightning zu Klinke. Aktuelle Fotos und ein Video zeigen nun den angeblichen Adapter, der sehr kompakt ausfällt.

Eine der sogenannten Neuerungen des kommenden iPhones soll bekanntlich eine fehlende Kopfhörerbuchse sein, und hier stellt sich die Frage, wie Apple es bei den mitglieferten Ohrhörern lösen wird. Derzeit sieht es so aus, dass Apple an den Ohrhörern selbst nichts ändern dafür aber einen Adapter beilegen wird.

Das besagen Gerüchte aus der Zuliefererkette, Meinungen von Marktanalysten sowie auch passende Adapter von chinesischen Herstellern die vor einiger Zeit aufgetaucht sind. Nun folgen Fotos und ein Video von dem durch Apple mitgelieferten Adapter, wie es von der Quelle heißt. Dieser Adapter sieht wirklich für Apple typisch aus und kommt ziemlich kompakt daher, sodass er kaum dicker als das Kabel ist.

Laut der Quelle der Fotos und des Videos erkennen iPhones und iPads mit iOS 9 den Adapter nicht, Geräte mit einer der iOS 10 Betas sollen den Adapter aber sofort erkennen. Das würde natürlich gut zum neuen iOS 10 passen, welches als Standard-Betriebssystem beim iPhone 6SE installiert sein wird. Außerdem heißt es, dass bei iOS-Geräten mit vorhandener Kopfhörerbuchse die LIghtningbuchse mit angeschlossenen Kopfhörer vom Gerät priorisiert wird.

Abgesehen davon wird keine Designänderung erwartet, wenn man von den geänderten Antennenstreifen absieht. Die Neuerungen sollen eher in der Hardware selbst stecken, wobei hier von zahlreichen Neuerungen die Rede ist. Das Gehäuse soll wasserdicht sein, was dann nochmal eine Verbesserung gegenüber dem iPhone 6s und iPhone 6s Plus sein dürfte. Diese sind bekanntlich schon deutlich wasserresistenter als das iPhone 6 und iPhone 6 Plus, die in einer Schüssel sehr schnell voll laufen und einen Schaden nehmen. Die fehlende Kopfhörerbuchse könnte hier wiederum von Vorteil sein.

Weiterhin können wir bei der neuen iPhone-Generation auch sicher mit dem A10-Prozessor rechnen, dem Nachfolger des A9, welcher im iPhone 6s sowie iPhone 6s Plus eingebaut ist. Dieser Prozessor wird sicher einiges mehr an Leistung bieten. Vielleicht wird sogar der A9X geschlagen, der im kleinen und großen iPad Pro eingebaut ist. Einige Gerüchte sagen auch einen neuen Homebutton voraus, wobei das abzuwarten ist. Genauer werden wir es im September wissen, in diesem Monat stellt Apple nämlich schon seit Jahren neue iPhones der Öffentlichkeit vor und führt sie dann etwas später auf dem Markt ein.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

iPhone XI: Neue Hinweise schüren Gerüchte um Dreifachkamera

Gerüchte über ein Triple-Kamera-System beim iPhone XI machen schon länger die Runde. Beim japanischen Technikportal Mac Otakara will man nun über Zulieferer an neue Hinweise zur Dreifachkamera gelangt sein.

weiter lesen »
Face ID weiterhin ungeschlagen: Gesichtserkennung des Galaxy S10 lässt sich mit Videos & Fotos austricksen

Das neue Galaxy S10 von Samsung ist erst seit letzten Freitag erhältlich, und schon wurde die Gesichtserkennung des Geräts mit ziemlich simplen Mitteln überlistet: Bei aktiviertem Schnellmodus für die Gesichtserkennung reicht die Vorlage eines Fotos oder das Abspielen eines Videos um das Samsung-Smartphone zu entsperren.

weiter lesen »
Kurswechsel: iPhones mit Austausch-Akkus von Drittanbietern werden nun auch von Apple repariert

Apple hat seine Reparatur-Richtlinien aktualisiert und geht damit einen großen Schritt auf seine Kunden zu: iPhones, deren Akku schon einmal von einem Drittanbieter getauscht wurde, werden im Fall einer Reparatur von Apple nicht mehr abgelehnt.

weiter lesen »