Neues iPhone SE noch im August?
19.07.2017 15:20 Stefan

Neues iPhone SE noch im August?

Die Newsseite iGeneration will aus vertraulichen Quellen erfahren haben, dass Apple noch im August ein neues Modell des iPhone SE veröffentlichen möchte. Der Termin für die Keynote auf der u.a. das iPhone 8 vorgestellt wird, soll sich auch von September auf Oktober verschoben haben.

Wie bei vielen anderen aktuellen Nachrichten rund um die neuen iPhones handelt es sich auch bei dieser Meldung um ein Gerücht, vor allem gibt iGeneration auch an, dass es sich bei dem Informanten um eine neue Quelle handelt; der Wahrheitsgehalt muss sich also erst noch bestätigen.

Glaubt man jedoch dem Leaker, gibt Apple noch im August diesen Jahres auf einer spontan stattfindenden Veranstaltung den Launch eines verbesserten iPhones SE bekannt. Man erwartet weder großartige äußerliche Tweaks oder enorm leistungsstärkere Hardware. Der RAM ist schon jetzt mit 2 GB ausreichend, Apple könnte jedoch am Display, der Kamera oder dem Grafikchip nachbessern.

Als bestätigt gilt jedoch eine Preissenkung beim iPhone SE: Der neue Preis für das Smartphone soll dann bei 399 € liegen. Im Moment verlangt Apple im hauseigenen Shop noch 479 € (bei Amazon aktuell schon für 327 €).


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Bekommt das iPhone 2020 ein 5G-Modem von Qualcomm?

Im Moment befindet sich Apple mit Qualcomm in vielen Ländern weltweit in Rechtsstreitigkeiten. Nach einer aktuellen Einschätzung des Finanzunternehmens Barclays könnten die beiden Parteien in Zukunft allerdings wieder gemeinsame Geschäftsbeziehungen aufbauen - zum Beispiel beim Einsatz von 5G-Modems.

weiter lesen »
Benchmarks aufgetaucht: iPhone X & iPhone XS schlagen das Samsung Galaxy S10+

Samsung musste sich schon im letzten Jahr damit zufriedengeben, dass alle neu erschienenen Galaxy-Smartphones im Benchmark von Geekbench vom iPhone X geschlagen wurden. Wie ein aktuelles Benchmark von Slashleaks zeigt, wird auch das kommende Galaxy 10S+ Apple's Zauber nicht brechen.

weiter lesen »
Batterieaustauschprogramm 2018: Apple tauschte 11 Millionen iPhone-Akkus aus

Apple hat 2018 den Akku in elf Millionen iPhones gewechselt. Das ist Rekord, normalerweise lassen pro Jahr nur ein bis zwei Millionen Kunden einen Akkutausch vornehmen. Der Grund für die hohe Zahl: das Ende 2017 ins Leben gerufene Batterieaustauschprogramm, bei welchem man seinen Akku für nur 29 Euro tauschen lassen konnte.

weiter lesen »