Neuigkeiten zum iPhone 8: nicht in Weiß & Versand erst Ende 2017
27.07.2017 09:23 Stefan

Neuigkeiten zum iPhone 8: nicht in Weiß & Versand erst Ende 2017

In den letzten Wochen gab es viele Gerüchte zum neuen iPhone 8, das im Herbst diesen Jahres von Apple offiziell vorgestellt wird. Während Apple mitteilte es gäbe nur temporäre Probleme bei der Lieferkette sprechen nun alle Anzeichen dafür, dass das iPhone 8 zum Verkaufsstart nicht in ausreichender Anzahl zur Verfügung stehen wird.

Noch letzte Woche gab Apple an, zum Release des iPhone 8 mehr als 95% der Nachfrage bedienen zu können. Wie 9to5mac bezüglich eines Artikels auf dem japanischen News-Blog Macotakara jetzt berichtet, wird Apple das iPhone 8 jedoch erst zum Jahresende anbieten können - man rechnet mit dem Verkaufsstart zwischen Ende Oktober und Angang November.

Macotakara gibt darüberhinaus einen weiteren Hinweis auf die Farboptionen des neuen iPhones: Laut dem News-Blog wird es das iPhone 8 nicht in Weiß geben. Dafür soll wohl wie bereits vermutet eine verspiegelte Variante angeboten werden. Macotakara äußert zum Wegfall der weißen Smartphones zwei Vermutungen: Entweder ist es Apple nicht möglich, das Design des neuen Smartphones mit weißem Material umzusetzen oder die Farbe ist einfach weniger beliebt.

Wie immer gibt es alle Fakten erst nach der offiziellen Präsentation von Apple im Herbst.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

iPhone XI: Neue Hinweise schüren Gerüchte um Dreifachkamera

Gerüchte über ein Triple-Kamera-System beim iPhone XI machen schon länger die Runde. Beim japanischen Technikportal Mac Otakara will man nun über Zulieferer an neue Hinweise zur Dreifachkamera gelangt sein.

weiter lesen »
Face ID weiterhin ungeschlagen: Gesichtserkennung des Galaxy S10 lässt sich mit Videos & Fotos austricksen

Das neue Galaxy S10 von Samsung ist erst seit letzten Freitag erhältlich, und schon wurde die Gesichtserkennung des Geräts mit ziemlich simplen Mitteln überlistet: Bei aktiviertem Schnellmodus für die Gesichtserkennung reicht die Vorlage eines Fotos oder das Abspielen eines Videos um das Samsung-Smartphone zu entsperren.

weiter lesen »
Kurswechsel: iPhones mit Austausch-Akkus von Drittanbietern werden nun auch von Apple repariert

Apple hat seine Reparatur-Richtlinien aktualisiert und geht damit einen großen Schritt auf seine Kunden zu: iPhones, deren Akku schon einmal von einem Drittanbieter getauscht wurde, werden im Fall einer Reparatur von Apple nicht mehr abgelehnt.

weiter lesen »