Schlechter LTE-Empfang: Apple prüft Internetverbindung von iPhone XS- und XS Max-Besitzern
04.10.2018 19:18

Schlechter LTE-Empfang: Apple prüft Internetverbindung von iPhone XS- und XS Max-Besitzern

Vereinzelte Berichte über schlechten LTE-Empfang mit dem iPhone XS und XS Max gibt es schon seit Beginn der Auslieferung Mitte September. Da sich die Meldungen über langsame Downloads häuften untersucht Apple jetzt das Problem und bittet dabei seine Kunden um Mithilfe.

Eigentlich lief der Verkaufsstart der neuen iPhone-Generation recht gut. Bei einigen wenigen Kunden verursacht iOS 12 noch Probleme beim Laden des Akkus oder beim Fotografieren im Portrait-Modus. Von diesen Bugs sind aber alle iPhones und nicht nur die Flaggschiffe betroffen, die benötigten Fixes stehen mit iOS 12.1 auch schon in den Startlöchern.

Apple untersucht jetzt allerdings einen Fehler der nur das iPhone XS und das XS Max betrifft: Auf der ganzen Welt melden Käufer der neuen iPhones Probleme beim LTE-Empfang. Der entsprechende Thread im Apple-Forum ist schon auf mehrere Seiten angewachsen, Kunden die vorher guten Empfang hatten surfen mit den neuen Smartphones nur noch eingeschränkt und wo das Mobilfunknetz schlecht ausgebaut ist haben Besitzer eines iPhone XS oder XS Max jetzt gar keine Verbindung mehr.

Bei den Einträgen fällt auf dass nur Kunden von bestimmten Mobilfunkanbietern einen schlechten LTE-Empfang monieren. In den USA ist dies zum Beispiel Verizon. Und: Nicht jedes iPhone XS oder XS Max weist den Fehler auf.

Nachdem die Meldungen der Kunden eine für Apple kritische Masse erreicht hat bittet der iPhone-Hersteller betroffene Kunden um Mithilfe: Für die Fehleranalyse soll auf den betroffenen Geräten ein sogenannter Baseband Logger installiert werden um die Empfangsqualität zum jeweiligen Mobilfunkmast mitzuschneiden und die erfassten Daten zur Auswertung an Apple zu schicken.

Die aktuell zweite Beta von iOS 12.1 hat bei einigen Nutzern das Problem bereits behoben. Dank der gesammelten Verbindungsdaten könnte es ein Fix der auf allen Geräten funktioniert noch in die finale Version von iOS 12.1 schaffen.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Zum Verkaufsstart des iPhone XR: Apple verkauft zum ersten Mal transparente Schutzhülle

Das iPhone XR kann ab dem 19. Oktober in sechs verschiedenen Farben bestellt werden. Da Design und Farbe durch ein Schutzcase fast vollkommen verdeckt werden bietet Apple zum Launch des iPhone XR zum ersten Mal in der Firmengeschichte eine transparente iPhone-Schutzhülle an.

weiter lesen »
Apple liefert iPhones ab sofort ohne Lightning auf 3,5‑mm-Kopfhöreranschluss Adapter aus

Seit dem iPhone 7 fand man bis zum Erscheinen des iPhone XS einen Lightning auf 3,5‑mm-Kopfhöreranschluss Adapter in der Verpackung. Apple will jetzt wohl Kosten sparen und streicht das Zubehör aus dem Lieferumfang.

weiter lesen »
Pfiffiges Patent: Handy-Schutzhülle von Nintendo verwandelt iPhone in Game Boy

Bei Nintendo arbeitet man im Moment an einem ganz besonderen Gadget für Handys: Der Patentantrag mit der Nummer US 2018/0275769 A1 beschreibt eine Smartphone-Schutzhülle mit dem Aussehen und Bedienelementen des Game Boy Classic.

weiter lesen »