Seltenes Angebot: iPhone-Prototyp steht auf eBay zum Verkauf
29.08.2018 12:27 Stefan

Seltenes Angebot: iPhone-Prototyp steht auf eBay zum Verkauf

Im Online-Auktionshaus eBay wird aktuell ein extrem seltener iPhone-Prototyp zum Kauf angeboten. Der Preis für das Gerät aus dem Jahr 2006 liegt aktuell bei 12.100 US-Dollar.

Während alle Apple-Fans der Keynote Mitte September entgegenfiebern auf welcher der Konzern aus Cupertino aller Voraussicht nach drei neue iPhones präsentieren wird spielt sich auf eBay ein ganz anderes Schauspiel ab. Dort steht im Moment ein sehr seltener Prototyp der ersten iPhone-Generation zum Verkauf.

„Hand made in Cupertino, California. (not mass produced in China like normal iPhones)"

Laut der Angaben des Verkäufers, ein Anbieter mit dem eBay-Namen "321dady" aus Portland in Oregon, handelt es sich bei dem Smartphone um ein Testgerät des iPhone 2G das in Cupertino per Hand gefertigt wurde. Das Telefon ist mit 144,5 Gramm etwas schwerer als ein reguläres iPhone 2G und wurde laut der Artikelbeschreibung von Apple im Herstellungsprozess als Testobjekt verwendet, installiert ist auf dem acht Gigabyte großen Speicher eine frühe Version von iOS.

Auf der Geräterückseite findet man keine Zertifizierungsmarke der Federal Communications Commission (FCC) für elektronische Produkte die in den USA hergestellt wurden, stattdessen gibt es einen Apple-Sticker mit dem Aufdruck "Ver. 1.1.1". Der seitlich angebrachte Schieberegler zeigt zudem das Symbol einer Glocke das ebenfalls nicht auf einem regulären iPhone 2G zu finden ist. Zum Lieferumfang gehört neben dem iPhone-Prototypen auch eine schwarze "Black Engineer Box".

Ein Screenshot des Verkäufers zeigt dass der Prototyp vor drei Jahren schon einmal auf eBay zum Verkauf stand. Die Auktion wurde damals mit einem Gebot von 61.100 US-Dollar beendet, der Deal kam aber nicht zustande. Im Angebotstext ist außerdem zu lesen dass der Prototyp mit der internen Bezeichnung "Project Purple" ausschließlich für Tests von Apple-Ingenieuren gedacht ist.


Kommentieren

Kommentar
saboticker am 30.08.2018 15:32
Auktionslink

Funktioniert nicht

Kommentieren

Weitere News zum Thema

Bekommt das iPhone 2020 ein 5G-Modem von Qualcomm?

Im Moment befindet sich Apple mit Qualcomm in vielen Ländern weltweit in Rechtsstreitigkeiten. Nach einer aktuellen Einschätzung des Finanzunternehmens Barclays könnten die beiden Parteien in Zukunft allerdings wieder gemeinsame Geschäftsbeziehungen aufbauen - zum Beispiel beim Einsatz von 5G-Modems.

weiter lesen »
Benchmarks aufgetaucht: iPhone X & iPhone XS schlagen das Samsung Galaxy S10+

Samsung musste sich schon im letzten Jahr damit zufriedengeben, dass alle neu erschienenen Galaxy-Smartphones im Benchmark von Geekbench vom iPhone X geschlagen wurden. Wie ein aktuelles Benchmark von Slashleaks zeigt, wird auch das kommende Galaxy 10S+ Apple's Zauber nicht brechen.

weiter lesen »
Batterieaustauschprogramm 2018: Apple tauschte 11 Millionen iPhone-Akkus aus

Apple hat 2018 den Akku in elf Millionen iPhones gewechselt. Das ist Rekord, normalerweise lassen pro Jahr nur ein bis zwei Millionen Kunden einen Akkutausch vornehmen. Der Grund für die hohe Zahl: das Ende 2017 ins Leben gerufene Batterieaustauschprogramm, bei welchem man seinen Akku für nur 29 Euro tauschen lassen konnte.

weiter lesen »