Stiftung Warentest: iPhone SE mit Schwächen beim Empfang, Sprachqualität und Akku
01.05.2016 20:08 PBR85

Stiftung Warentest: iPhone SE mit Schwächen beim Empfang, Sprachqualität und Akku

Apples neues iPhone SE ist seit einem Monat erhältlich und so hat auch das deutsche Magazin Stiftung Warentest das Smartphone mittlerweile getestet und mit der Konkurrenz verglichen. Hier erreicht das kompakte Smartphone nur knapp eine gute Wertung, wobei der Empfang, die Sprachqualität und der Akku kritisiert werden. Lob erhält dagegen die rückseitige Kamera-

Das iPhone SE ist seit einem Monat erhältlich und man kann es fast als iPhone 6s im Gehäuse des iPhone 5/5s bezeichnen. Was fehlt, sind nur das 3D-Touch-Display und die bessere Face-Time-Kamera des derzeit noch aktuellen Spitzenmodells. Abgesehen davon ist es aber dem iPhone 6s ziemlich ebenbürtig und sogar der A9-Prozessor wurde nicht runtergetaktet oder im Arbeitsspeicher beschnitten, wie es Apple beispielsweise beim kleinen 9,7" iPad Pro gemacht hat. Dazu kommt ein für Apple-Verhältnisse ziemlich attraktiver Preis dazu, der beim Basismodell bei 489 € liegt.

Zu einer guten aber nicht sehr guten Wertung kommt das deutsche Magazin Stiftung Warentest beim iPhone SE. Unterm Strich wird die Note 2,4 vergeben, während der Testsieger des aktuellen Vergleichs, das Samsung Galaxy S7, die Note 1,9 erreicht. Das Magazin bemängelt bei Apples neuem kompakten Smartphone vor allem die Netzempfindlichkeit, geringe Akkuleistung und Sprachqualität. Interessanterweise schneidet der drei Jahre alte Vorgänger iPhone 5s beim letzten Punkt besser ab. Gelobt wird beim iPhone SE dagegen die rückseitige Kamera, die zu den besten Fünf im Test gehört.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

iPhone XI: Neue Hinweise schüren Gerüchte um Dreifachkamera

Gerüchte über ein Triple-Kamera-System beim iPhone XI machen schon länger die Runde. Beim japanischen Technikportal Mac Otakara will man nun über Zulieferer an neue Hinweise zur Dreifachkamera gelangt sein.

weiter lesen »
Face ID weiterhin ungeschlagen: Gesichtserkennung des Galaxy S10 lässt sich mit Videos & Fotos austricksen

Das neue Galaxy S10 von Samsung ist erst seit letzten Freitag erhältlich, und schon wurde die Gesichtserkennung des Geräts mit ziemlich simplen Mitteln überlistet: Bei aktiviertem Schnellmodus für die Gesichtserkennung reicht die Vorlage eines Fotos oder das Abspielen eines Videos um das Samsung-Smartphone zu entsperren.

weiter lesen »
Kurswechsel: iPhones mit Austausch-Akkus von Drittanbietern werden nun auch von Apple repariert

Apple hat seine Reparatur-Richtlinien aktualisiert und geht damit einen großen Schritt auf seine Kunden zu: iPhones, deren Akku schon einmal von einem Drittanbieter getauscht wurde, werden im Fall einer Reparatur von Apple nicht mehr abgelehnt.

weiter lesen »