USA: Neue iPhones für 43% aller verkauften iPhones des 3. Quartals verantwortlich
21.10.2016 20:41 PBR85

USA: Neue iPhones für 43% aller verkauften iPhones des 3. Quartals verantwortlich

Es mehren sich die Hinweise, dass die neuen iPhones deutlich erfolgreicher sind, als vorher angenommen wurde. Nun gibt es neue Zahlen von US-amerikanischen Marktforschern über das dritte Quartal. Innerhalb von nur zwei Wochen konnten die neuen iPhones auf 43% aller verkauften iPhones kommen.

Es hat sich mittlerweile rumgesprochen, dass die neuen iPhones deutlich besser laufen, als es vor dem Marktstart angenommen wurde. Aufgrund der vergleichsweise wenigen Neuerungen waren die Erwartungen nämlich ziemlich schlecht. Zwar hat Apple bisher noch keine offiziellen Verkaufszahlen vorgelegt, jedoch liegen zahlreiche Zahlen vor, die über Drittquellen zugänglich sind und so eine mehr oder weniger genaue Abschätzung des Erfolges ermöglichen.

Heute gibt es neue Zahlen von Consumer Intelligence Research Partners (CIRP), welche sich auf den US-Markt beziehen, konkreter auf das dritte Quartal dieses Jahres. Das dritte Quartal war auch das Quartal, in dem das iPhone 7 und iPhone 7 Plus gestartet sind. Genauer gesagt in den letzten zwei Wochen des vergangenen Quartals. 

Jedoch das hat ausgereicht, um die Verkaufszahlen der anderen 10 Wochen sehr stark zu beeinflussen. Ganze 43% aller im dritten Quartal verkauften iPhones sind die neuen Modelle. Davon entfallen 31% auf das iPhone 7 und 12% auf das iPhone 7 Plus, berichtet BGR. Wirklich genau werden wir es am kommenden Mittwoch, den 25. Oktober wissen. An diesem Tag wird Apple nämlich die offiziellen Geschäftszahlen für das vergangene dritte Kalenderquartal bekannt geben.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

iPhone XI: Neue Hinweise schüren Gerüchte um Dreifachkamera

Gerüchte über ein Triple-Kamera-System beim iPhone XI machen schon länger die Runde. Beim japanischen Technikportal Mac Otakara will man nun über Zulieferer an neue Hinweise zur Dreifachkamera gelangt sein.

weiter lesen »
Face ID weiterhin ungeschlagen: Gesichtserkennung des Galaxy S10 lässt sich mit Videos & Fotos austricksen

Das neue Galaxy S10 von Samsung ist erst seit letzten Freitag erhältlich, und schon wurde die Gesichtserkennung des Geräts mit ziemlich simplen Mitteln überlistet: Bei aktiviertem Schnellmodus für die Gesichtserkennung reicht die Vorlage eines Fotos oder das Abspielen eines Videos um das Samsung-Smartphone zu entsperren.

weiter lesen »
Kurswechsel: iPhones mit Austausch-Akkus von Drittanbietern werden nun auch von Apple repariert

Apple hat seine Reparatur-Richtlinien aktualisiert und geht damit einen großen Schritt auf seine Kunden zu: iPhones, deren Akku schon einmal von einem Drittanbieter getauscht wurde, werden im Fall einer Reparatur von Apple nicht mehr abgelehnt.

weiter lesen »