Weitere Hinweise auf ein iPhone 8 mit Glasgehäuse und Edelstahlrahmen
10.01.2017 21:24 PBR85

Weitere Hinweise auf ein iPhone 8 mit Glasgehäuse und Edelstahlrahmen

Ein aktueller Bericht aus Asien bekräftigt wieder mal die bestehenden Gerüchte um ein Glasgehäuse bei der kommenden iPhone-Generation. Laut dem Bericht sei die Produktion eines derartigen Gehäuses mit Edelstahlrahmen für Apples Zulieferer einfacher und kostengünstiger als die derzeitigen Alugehäuse. omponent orders are expected to be shared between Foxconn Electronics (Hon Hai Precision Industry) and US-based Jabil.

Gestern wurde das iPhone 10 Jahre alt, weil vor 10 Jahren das erste iPhone von Steve Jobs auf der Macworld-Konferenz vorgestellt wurde. In der Gerüchteküche heißt es wiederum, dass in diesem Jahr zum zehnjährigen Jubiläum ein großes Update bei den iPhones geben soll. Dazu gehört natürlich auch ein neues Design, mehr oder weniger. Denn dieses soll sich stark am iPhone 4 und iPhone 4s orientieren.

Beide Smartphones haben bekanntlich ein Glasgehäuse, welches von einem Edelstahlrahmen zusammengehalten wird. Auch beim iPhone 8 und iPhone 8 Plus und einem möglicherweise dritten Gerät soll dieser Grundaufbau zum Einsatz kommen. Das wird nun durch einen Bericht des taiwanischen Branchenmagazins Digitimes noch mal bekräftigt. Apple will vom Aluminium wieder Abstand nehmen und auf ein Glasgehäuse mit einem geschmiedeten Edelstrahlrahmen setzen, der die nötige Stabilität sicherstellen soll, so Digitimes.

Daneben sei die Herstellung eines derartigen Rahmens um 30-50% kostengünstiger als das Fräsen der iPhone Gehäuse aus einem Aluminiumstück. Unklar ist in dem Bericht jedoch, ob die Kosten für das eigentliche Glasgehäuse mitberücksichtigt sind. Daneben sei aber auch die Qualitätskontrolle einfacher als bei den Aluminiumgehäusen. Auftragsfertiger dieser Gehäuse sollen neben Hon Hai Precision Industry, besser bekannt als Foxconn,  auch der in den USA ansässige Hersteller Jabil werden.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Support-Ende von Windows 10 Mobile: Microsoft empfiehlt iPhone oder Android-Gerät

Windows 10 Mobile wird schon seit knapp zwei Jahren nicht mehr weiter entwickelt. Jetzt hat Microsoft bekanntgegeben, dass im Dezember auch die kostenlosen Updates eingestellt werden und rät seinen Kunden zu einem iPhone oder Android-Smartphone.

weiter lesen »
Lager geleert: Apple verkauft iPhone SE in den USA zum Sonderpreis

Am Wochenende nahm Apple das ausgemusterte iPhone SE kurzfristig wieder in den US-amerikanischen Shop auf und verkaufte das Smartphone zum Sonderpreis: Das 32-Gigabyte-Modell gab es direkt vom Hersteller für nur 249 Dollar.

weiter lesen »
Bekommt das iPhone 2020 ein 5G-Modem von Qualcomm?

Im Moment befindet sich Apple mit Qualcomm in vielen Ländern weltweit in Rechtsstreitigkeiten. Nach einer aktuellen Einschätzung des Finanzunternehmens Barclays könnten die beiden Parteien in Zukunft allerdings wieder gemeinsame Geschäftsbeziehungen aufbauen - zum Beispiel beim Einsatz von 5G-Modems.

weiter lesen »