Weitere Hinweise auf eine Verspätung des iPhone 8
09.03.2017 18:31 PBR85

Weitere Hinweise auf eine Verspätung des iPhone 8

Zwei neue Berichte besagen, dass sich Apples neues Premiumsmartphone iPhone 8, welches angeblich iPhone Edition heißen soll, verzögern werde. Zwar soll die Vorstellung wie gewohnt zusammen mit dem iPhone 7s und iPhone 7s Plus im September erfolgen, nicht jedoch der Marktstart. Das passt zu einem anderen Bericht von letzter Woche, der ebenfalls von einem verspäteten Verkaufsstart spricht.

Wann wird Apple das neue iPhone 8 auf den Markt bringen? Bis vor einiger Zeit hat man in der Apple-Gerüchteküche noch herumspekuliert, ob Apple in diesem Jahr ein S-Generation des iPhone 7 auf den Markt bringen wird, oder gleich nur das neue iPhone 8. Mittlerweile sieht es aber so aus, dass Apple wie gewohnt auch dieses Jahr eine S-Generation vorstellen wird, daneben aber auch das iPhone 8 als drittes Modell.

Dieses soll sich wiederum laut aktuellen Gerüchten verspäten. So berichtete das Branchenmagazin Digitimes letzte Woche, dass die Massenproduktion des Premiummodells erst im September starten soll. Da Apple gewöhnlich etwa zwei Monate braucht um genug Geräte zu produzieren, wäre ein Marktstart im selben Monat ausgeschlossen. Zwei aktuelle Berichte bekräftigen diese Gerüchte um einen späten Verkaufssstart des iPhone 8.

So berichtet iGeneration, dass sich die Massenproduktion des neuen 3D-Sensors für die Gesichtserkennung des iPhone 8 verzögern soll, sodass der übliche Septemberstart nicht eingehalten werden kann. Ein anderer Bericht des japanischen Magazin Macotakara geht in die gleiche Richtung. Demnach soll das neue Premiumsmartphone von Apple "iPhone Edition" heißen und zusammen mit dem iPhone 7s und iPhone 7s Plus im September vorgestellt werden. Der Verkaufsstart soll jedoch deutlich später erfolgen.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Benchmarks aufgetaucht: iPhone X & iPhone XS schlagen das Samsung Galaxy S10+

Samsung musste sich schon im letzten Jahr damit zufriedengeben, dass alle neu erschienenen Galaxy-Smartphones im Benchmark von Geekbench vom iPhone X geschlagen wurden. Wie ein aktuelles Benchmark von Slashleaks zeigt, wird auch das kommende Galaxy 10S+ Apple's Zauber nicht brechen.

weiter lesen »
Batterieaustauschprogramm 2018: Apple tauschte 11 Millionen iPhone-Akkus aus

Apple hat 2018 den Akku in elf Millionen iPhones gewechselt. Das ist Rekord, normalerweise lassen pro Jahr nur ein bis zwei Millionen Kunden einen Akkutausch vornehmen. Der Grund für die hohe Zahl: das Ende 2017 ins Leben gerufene Batterieaustauschprogramm, bei welchem man seinen Akku für nur 29 Euro tauschen lassen konnte.

weiter lesen »
Apple veröffentlicht Smart Battery Case für das iPhone XS, XS Max und das iPhone XR

Seit Anfang Dezember häuften sich die Gerüchte über eine Neuauflage des Smart Battery Case. Gestern Nacht hat Apple nun die Schutzhülle mit dem Zusatzakku für das iPhone XS, das XS Max und das iPhone XR veröffentlicht.

weiter lesen »