WSJ: iPhone 7 ohne Kopfhörerbuchse und nennenswerte Designänderungen
22.06.2016 12:37 PBR85

WSJ: iPhone 7 ohne Kopfhörerbuchse und nennenswerte Designänderungen

Das Wall Street Journal bekräftigt die bisherigen Gerüchte, wonach die neue iPhone-Generation keine wirklichen Designänderungen haben werde. Eine der größeren Änderungen soll die fehlende Kopfhörerbuchse sein, was zu den meisten Gerüchten passt. Einzig ein aufgetauchter Kabelbaum, der angeblich zu der neuen iPhone-Generation gehören soll, widerspricht dieser Darstellung.

Es verdichten sich immer mehr die Hinweise, dass wir bei der kommenden iPhone-Generation keine nennenswerten Designänderungen sehen werden. Zwar ist die Rede von verlagerten Antennenstreifen, jedoch soll es abgesehen davon keinerlei Änderungen am Design geben, welches in der Form seit dem Herbst 2014 bekannt ist. Das wird nun noch einmal von der Wirtschaftszeitung Wall Street Journal bekräftigt.

So hat die Zeitung aus einer informierten Quelle erfahren, dass es keine wirklich Änderungen am Design geben werde, da diese erst für das nächste Jahr geplant seien. Die einzige Neuerung, wenn man es so nennen kann, soll bei der nächsten iPhone-Generation die fehlende Kopfhörerbuchse sein. Dadurch sollen die nächsten iPhones noch ein Bisschen dünner werden, so der Artikel. Zwar wird es in dem Artikel nicht erwähnt, jedoch kann man als weitere Neuerung natürlich die Dual-Kamera dazu zählen, diese wird jedoch nur beim iPhone 7 Plus erwartet.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Support-Ende von Windows 10 Mobile: Microsoft empfiehlt iPhone oder Android-Gerät

Windows 10 Mobile wird schon seit knapp zwei Jahren nicht mehr weiter entwickelt. Jetzt hat Microsoft bekanntgegeben, dass im Dezember auch die kostenlosen Updates eingestellt werden und rät seinen Kunden zu einem iPhone oder Android-Smartphone.

weiter lesen »
Lager geleert: Apple verkauft iPhone SE in den USA zum Sonderpreis

Am Wochenende nahm Apple das ausgemusterte iPhone SE kurzfristig wieder in den US-amerikanischen Shop auf und verkaufte das Smartphone zum Sonderpreis: Das 32-Gigabyte-Modell gab es direkt vom Hersteller für nur 249 Dollar.

weiter lesen »
Bekommt das iPhone 2020 ein 5G-Modem von Qualcomm?

Im Moment befindet sich Apple mit Qualcomm in vielen Ländern weltweit in Rechtsstreitigkeiten. Nach einer aktuellen Einschätzung des Finanzunternehmens Barclays könnten die beiden Parteien in Zukunft allerdings wieder gemeinsame Geschäftsbeziehungen aufbauen - zum Beispiel beim Einsatz von 5G-Modems.

weiter lesen »