WSJ: iPhone 7s, iPhone 7s Plus und iPhone 8 dieses Jahr
28.02.2017 19:38 PBR85

WSJ: iPhone 7s, iPhone 7s Plus und iPhone 8 dieses Jahr

Die Gerüchte um die neuen iPhones reißen nicht ab und nun meldet sich auch das Wall Street Journal zu Wort und bekräftigt die letzten Gerüchte, die vom iPhone 7s/7s Plus sowie iPhone 8 sprechen. Laut dem Bericht werde Apple beim iPhone 8 den Homebutton weglassen und den Lightning-Anschluss durch USB-C ersetzen.

Es dauert noch eine ganze Weile bis zum erwarteten Vorstellungszeitraum der nächsten iPhone-Generation, welcher wohl wie immer im September sein wird. Doch das Jahr schreitet langsam aber sicher voran und die Gerüchte um das iPhone 8 reißen nicht ab. Zwar sind Gerüchte am Anfang eines Jahres über neue iPhones im Herbst nichts Ungewöhnliches, doch dieses Mal ist es besonders intensiv, da ja bekanntlich jede Menge Neuerungen erwartet werden.

Als erstes hieß es dabei in der Gerüchteküche, dass Apple dieses Jahr nur komplett neue iPhones auf den Markt bringen und stattdessen auf die S-Generation des iPhone 7 verzichten werde. Hier hat sich der Wind aber mittlerweile gedreht, es heißt nämlich, dass das iPhone 7s und iPhone 7s Plus ganz normal auf den Markt kommen sollen. Dazu aber gleichzeitig mit dem iPhone 8 ein neues Premiummodell, welches die ganzen Neuerungen haben soll.

Das wird nun auch von der Wirtschaftszeitung Wall Street Journal bekräftigt, wie Macrumors berichtet. Laut den Quellen der Zeitung soll es drei neue Modelle geben. Das "normale" iPhone 7s und iPhone 7s Plus, dazu das iPhone 8 mit einem über die Kanten gebogenem Display. Eine weitere Neuerung soll im Weglassen des Homebuttons bestehen, damit für das Display mehr Platz zur Verfügung steht. Außerdem soll Apple laut diesem Bericht den Lightning-Anschluss zugunsten eines USBC-C-Anschlusses weglassen.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

iPhone XI: Neue Hinweise schüren Gerüchte um Dreifachkamera

Gerüchte über ein Triple-Kamera-System beim iPhone XI machen schon länger die Runde. Beim japanischen Technikportal Mac Otakara will man nun über Zulieferer an neue Hinweise zur Dreifachkamera gelangt sein.

weiter lesen »
Face ID weiterhin ungeschlagen: Gesichtserkennung des Galaxy S10 lässt sich mit Videos & Fotos austricksen

Das neue Galaxy S10 von Samsung ist erst seit letzten Freitag erhältlich, und schon wurde die Gesichtserkennung des Geräts mit ziemlich simplen Mitteln überlistet: Bei aktiviertem Schnellmodus für die Gesichtserkennung reicht die Vorlage eines Fotos oder das Abspielen eines Videos um das Samsung-Smartphone zu entsperren.

weiter lesen »
Kurswechsel: iPhones mit Austausch-Akkus von Drittanbietern werden nun auch von Apple repariert

Apple hat seine Reparatur-Richtlinien aktualisiert und geht damit einen großen Schritt auf seine Kunden zu: iPhones, deren Akku schon einmal von einem Drittanbieter getauscht wurde, werden im Fall einer Reparatur von Apple nicht mehr abgelehnt.

weiter lesen »