Zur Freude der Kunden: Apple senkt Lieferzeit für das iPhone X
24.11.2017 07:33 Stefan

Zur Freude der Kunden: Apple senkt Lieferzeit für das iPhone X

Zum Verkaufsstart des iPhone X sorgte Apple bei seinen Kunden für Unmut, denn die Lieferzeit für das neue HighEnd-Smartphone betrug teilweise sechs Wochen oder mehr. Wer in diesen Tagen auf der Apple-Webseite im Shop ein iPhone X in den Warenkorb legt wird positiv überrascht, denn die Lieferzeit hat sich dramatisch verkürzt.

Wenn man heute bestellt, soll man sowohl das 64 GB- als auch das 256 GB große iPhone X laut der Angaben im Warenkorb bis spätestens 8. Dezember 2017 in Händen halten. Im Vergleich zu der Lieferzeit zum Release hat sich diese mehr als halbiert. Ob Apple die Schwierigkeiten bei der Produktion in den Griff bekommen hat oder andere Maßnahmen ergriffen worden sind, ist nicht bekannt - und am Ende auch uninteressant. Viele Kunden werden sich über die verkürzten Lieferzeiten freuen.

Apple verkauft das iPhone X im hauseigenen Shop mit 64 GB Speicher für 1.149 €, das Modell mit 256 GB wird mit 1.319 € berechnet. Beide Varianten werden in Silber und Space Grau angeboten. Mit einem Vertrag gibt es das neue Flaggschiff von Apple für einen Gerätepreis ab 303,45 € z. B. im Shop von handyflash zusammen mit dem Tarif o2 Free L 20GB.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Support-Ende von Windows 10 Mobile: Microsoft empfiehlt iPhone oder Android-Gerät

Windows 10 Mobile wird schon seit knapp zwei Jahren nicht mehr weiter entwickelt. Jetzt hat Microsoft bekanntgegeben, dass im Dezember auch die kostenlosen Updates eingestellt werden und rät seinen Kunden zu einem iPhone oder Android-Smartphone.

weiter lesen »
Lager geleert: Apple verkauft iPhone SE in den USA zum Sonderpreis

Am Wochenende nahm Apple das ausgemusterte iPhone SE kurzfristig wieder in den US-amerikanischen Shop auf und verkaufte das Smartphone zum Sonderpreis: Das 32-Gigabyte-Modell gab es direkt vom Hersteller für nur 249 Dollar.

weiter lesen »
Bekommt das iPhone 2020 ein 5G-Modem von Qualcomm?

Im Moment befindet sich Apple mit Qualcomm in vielen Ländern weltweit in Rechtsstreitigkeiten. Nach einer aktuellen Einschätzung des Finanzunternehmens Barclays könnten die beiden Parteien in Zukunft allerdings wieder gemeinsame Geschäftsbeziehungen aufbauen - zum Beispiel beim Einsatz von 5G-Modems.

weiter lesen »