Apple registriert sechs neue Apple Watch-Modelle bei der eurasischen Wirtschaftsunion
20.08.2018 14:39 Stefan

Apple registriert sechs neue Apple Watch-Modelle bei der eurasischen Wirtschaftsunion

Die Keynote im September rückt immer näher und es kommen immer mehr Details zu Geräten ans Tageslicht die Apple zum Termin präsentieren wird. Heute hat der iPhone-Hersteller in die Datenbank der eurasischen Wirtschaftsunion mehrere neue Modelle der Apple Watch eintragen lassen.

Für alle die im Vorfeld wissen möchten welche Produkte Apple in Zukunft veröffentlichen möchte ist die Datenbank der eurasischen Wirtschaftsunion eine gute Anlaufstelle für Informationen. Apple darf nämlich wie andere Händler auch ohne die Zulassung der Behörde keine Produkte im eurasischen Raum verkaufen. Nach der Registrierung werden die Daten dann im Internet für jeden ersichtlich veröffentlicht.

Heute sind auf der Webseite eine ganze Reihe neuer Eintragungen vorgenommen worden. Konkret handelt es sich um sechs Modellnummern der Apple Watch Series 4. Die aktuelle Series 3 von Apple besteht insgesamt aus acht Modellen: drei Smartwatches mit Mobilfunkzugang und eine GPS-only-Uhr. Alle vier Varianten stehen in zwei verschiedenen Größen zur Verfügung. Da Apple für die Series 4 nur sechs Typen registriert hat könnte es sein dass eine Apple Watch Series 4 GPS-only nicht mehr angeboten wird.

Bei den Uhren mit den Nummern A1802 und A1803 handelt es sich um Modelle der Apple Watch Series 1, die Modellnummern A1757, A1758, A1816 und A1817 sind Bezeichnungen der Apple Watch Series 2 und von der Series 3 gibt es mit den Typen A1858 und A1859 zwei Eintragungen. Die letzten beiden Registrierungen sind die GPS-Varianten der Series 3 in 38 und 42 Millimeter.

Neu sind allerdings die Nummern A1977, A1978, A1975, A1976, A2007 und A2008. Diese sind bisher nicht vergeben, es ist sehr wahrscheinlich dass es sich bei den sechs Uhren um die Series 4 handelt. Für alle registrierten Apple Watch wurde als Betriebssystem watchOS 5 angegeben.

Bisher waren die von der eurasischen Wirtschaftsunion veröffentlichten Daten immer sehr zuverlässig. In der Vergangenheit wurden so schon das iPhone 7, das vor kurzem aktualisierte MacBook Pro, die Apple Watch Series 2, die AirPods und das aktuelle Einsteigermodell des iPads vor der offiziellen Präsentation bekannt.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Apple veröffentlicht watchOS 5.1.2 mit EKG-Funktion für die USA

Nach dem Release von iOS 12.1.1, tvOS 12.1.1 und dem neuen macOS Mojave stellt Apple auch ein Update für die Apple Watch bereit. watchOS 5.1.2 schaltet u.a. die EKG-Funktion der Smartwatch frei.

weiter lesen »
Noch ein Apple-Patent: Armbänder der Apple Watch zukünftig mit verschiedenen Sensoren & Status LEDs möglich

Apple hat sich die Rechte an einem weiteren Patent gesichert: Beim Europäischen Patentamt (EPA) findet sich eine Eintragung über smarte Armbänder für die Apple Watch, die mit allerlei neuen Funktionen ausgestattet werden können.

weiter lesen »
Neues Patent: Apple Watch könnte in Zukunft vor zu hoher UV-Strahlung warnen

Zukünftige Modelle der Apple Watch könnten mit einer neuen Funktion ausgestattet werden: Ein von Apple angemeldetes Patent beschreibt, wie die Smartwatch mittels Sensoren und spezieller Software um einen Detektor für UV-Strahlen ergänzt werden kann.

weiter lesen »