Apple Watch rettet Nutzer das Leben
19.12.2017 15:38 Maik

Apple Watch rettet Nutzer das Leben

Eine Apple Watch Warnmeldung hat einem 49 Jahre alten Mann wohl das Leben gerettet. Verantwortlich dafür sind die zahlreichen Vitalfunktionen der smarten Uhr.

Dass Apple seine Apple Watch nicht nur als Fitness- und Gesundheits-Tracker bewirbt, sondern diese Gadgets auch tatsächlich funktionieren, hat sich für den 49 jährigen Scott Killian mehr als ausgezahlt. 

Noch bevor der US-Amerikaner seinen 50. Geburtstag feiert, hat er sich bei Ärzten untersuchen lassen, um Gewissheit zu haben, dass mit seiner Gesundheit alles in Ordnung ist. Dabei wurden keine Auffälligkeiten festgestellt wie er 9to5mac gegenüber berichtete. Mit größeren Problemen hatte der Anwalt ohnehin nicht gerechnet, da er in seiner Freizeit viel Sport betreibt umso seinen stressigen Berufsalltag auszugleichen.

Doch eines Nachts gegen 1 Uhr schlug seine Apple Watch Alarm, da der Ruhepuls bei 121 Schlägen per Minute, im Vergleich zu gewöhnlich rund 49 Schlägen viel zu hoch lag. Zudem kamen leichte Verdauungsstörungen hinzu, was Killian als mögliche Symptome für einen Herzinfarkt ansah. Somit begab sich der 49 jährige unverzüglich in ein Krankenhaus.

Dort wurde nach einem Bluttest festgestellt, dass Killian tatsächlich einen Herzinfarkt erlitten hatte und so konnten per OP, sofort die Auslöser für den Infarkt behoben werden. Laut Aussagen des Arztes wäre der Amerikaner wohlmöglich im Schlaf verstorben, hätte die Uhr nicht Alarm geschlagen und Killian sich daraufhin ins Krankenhaus begeben. 

Wer also auch eine Apple Watch besitzt oder vorhat zu kaufen und interessiert daran ist, seine Gesundheit bzw. speziell die Herzfunktion zu überwachen, für den könnte die App HeartWatch eine gute Ergänzung sein. Ebenso eine Überlegung wert, ist das Kardia Band von AliveCor, welches einen zusätzlichen Sensor zur Herzüberwachung am Armband besitzt und so eine Art EKG to go darstellt.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Früherkennung bei Herzrhythmusstörungen durch die Apple Watch - Die ersten Studienergebnisse

Eine neue Studie der Stanford University, welche rund 400.000 Teilnehmer zählte, liefert erste Ergebnisse: Diese sagt aus, inwiefern die Apple-Watch zur Früherkennung von Herz Krankheiten beiträgt. 

weiter lesen »
Aktuelle Beta von watchOS 5.2 deutet Freischaltung der EKG-Funktion für Deutschland an

Um die Freischaltung der EKG-Funktion der Apple Watch in Deutschland war es lange Zeit ruhig. In der aktuellen Beta-Version von watchOS 5.2 ist jetzt ein Hinweis aufgetaucht, der den Start hierzulande andeutet.

weiter lesen »
Konzept von Matt Birchler zeigt, wie watchOS 6 aussehen könnte

In wenigen Monaten wird Apple auf der Worldwide Developers Conference in San Jose watchOS 6 präsentieren. Der Designer Matt Birchler hat auch in diesem Jahr ein Konzept veröffentlicht das zeigt, wie er sich das Update für die Apple Watch vorstellt.

weiter lesen »