Digitimes: Apple Watch 2 kommt Ende dieses Jahres
16.06.2016 19:48

Digitimes: Apple Watch 2 kommt Ende dieses Jahres

Laut einem Digitimes-Bericht werde Apple mit der Produktions der Apple Watch 2 erst im dritten Quartal beginnen und hier wiederum höhere monatliche Produktionszahlen anstreben. Damit ist ein Marktstart der Apple Watch 2 frühestens im September zu erwarten, also zusammen mit dem iPhone 7 oder noch später.

Wenn man von einem Einjahresrhythmus ausgeht, dann ist die Apple Watch 2 schon überfällig. So wurde die erste Generation im Herbst 2014 angekündigt und Ende April 2015 kam diese dann auf den Markt. Bisher haben wir aber weder eine offizielle Ankündigung noch die Markteinführung der zweiten Generation der Smartwatch gesehen, und es stellt sich die Frage, wann es soweit sein wird.

Erst hieß es in der Gerüchteküche, dass die Apple Watch 2 im März dieses Jahres auf einer Keynote präsentiert wird, doch das war bekanntlich nicht der Fall. Dann sprach der Marktanalyst Brian White davon, dass die nächste Smartwatch von Apple im Juni kommen werde. Jedoch sahen wir auf der WWDC-Keynote keine Apple Watch 2 und damit wird eine Vorstellung der Smartwatch in diesem Monat sehr unwahrscheinlich.

Es sieht also alles nach einem Marktstart in der zweiten Jahreshälfte aus, und dazu passt auch ein aktueller Bericht des Branchenmagazins Digitimes, welches neue Infos aus der Zuliefererindustrie parat hat. Demnach hat Apple die Bestellungen für Komponenten der Apple Watch 2 soweit erhöht, dass mit monatlichen Produktionszahlen von 2 Millionen Stück zu rechnen sie.

Die Lieferungen sollen dabei im dritten Quartal beginnen, sodass mit einem Marktstart der Apple Watch 2 frühestens zum Ende des dritten Quartals zu rechnen ist. Ende des dritten Quartals bring Apple auch gewöhnlich neue iPhones auf den Markt, sodass dann die zweite Generation der Smartwatch möglicherweise zusammen mit dem iPhone 7 und iPhone 7 Plus vorgestellt wird.

Nur ein S-Modell oder doch stärker überarbeitet?

Die Gerüchteküche ist sich bei der Apple Watch 2 nicht einig, ob es sich um nur um eine Art S-Modell wie bei den iPhones handeln wird, oder ein stark überarbeitetes Modell mit deutlich ausgebauten Funktionen und Designänderungen. Laut dem gewöhnlich sehr zuverlässigen Marktanalysten erwartet uns nur ein leicht verbessertes S-Modell ohne große Neuerungen. Daher rechnet Kuo auch mit sinkenden Verkaufszahlen bis zum nächsten Jahr, bis Apple eine stärker verbesserte Apple Watch auf den Markt bringe.

Ein Bericht des Wall Street Journals vom Ende April besagte hingegen, dass die Apple Watch 2 über eine eigene Mobilfunkfähigkeit verfügen werde, damit die Smartwatch autonomer sein kann. Die eingeschränkte Autonomie der Apple Watch ist derzeit nämlich einer der größten Kritikpunkte und die nächste Generation soll dieses Problem lösen. Auch der gut informierte Mark Gurman von 9To5Mac sprach davon, dass die Apple Watch 2 autonomer werde, jedoch erwähnte Gurman dabei nur eine verbesserte WLAN-Anbindung.

Welche Ansicht nun letztendlich zutreffen wird, bleibt abzuwarten. Es stellt sich jedoch die Frage, wie die Mobilfunkfähigkeit technisch umgesetzt werden soll. Ein zusätzliches Mobilfunkmodem würde den Energieverbrauch der Apple Watch deutlich ansteigen lassen, sodass der ohnehin nicht lange reichende Akku noch stärker belastet werden würde. Das würde wiederum umso schwerer wiegen, wenn die Apple Watch 2 dünner werden würde, wie einige Gerüchte besagen, sodass weniger Platz für den Akku übrig bliebe.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Zweite Beta von watchOS 5 aktiviert die Walkie Talkie-Funktion

Am 4. Juni hat Apple auf der Worldwide Developers Conference (WWDC) 2018 neben iOS 12, tvOS 12 und macOS Mojave auch das neue watchOS 5 für die Apple Watch vorgestellt. Mit der zweiten Beta hat Apple nun die versprochene Walkie Talkie-Funktion freigeschaltet.

weiter lesen »
Apple Watch immer noch die meistverkaufte Smartwatch

Im ersten Quartal 2018 wurden insgesamt 20,5 Millionen Smartwatches verkauft. Apple nimmt wie schon bei den Smartphones mit seiner Apple Watch auch bei den Smartwatch-Verkäufen den ersten Platz für sich ein.

weiter lesen »
Kostenlose Reparaturprogramme für die Apple Watch und Smart Keyboard

Apple bietet ein kostenloses Reparaturprogramm für die Apple Watch und das Smart Keyboard an. Jedoch gilt dieses Reparaturprogramm nur für bestimmte Modelle mit den aufgeführten Schäden.

weiter lesen »