Irischer Entwickler erstellt mit SpriteKit erstmals eigene Zifferblätter für die Apple Watch
13.10.2018 16:19 Stefan

Irischer Entwickler erstellt mit SpriteKit erstmals eigene Zifferblätter für die Apple Watch

Ein eigenes Zifferblatt für die Apple Watch zu kreieren war bisher nahezu unmöglich. Jetzt hat der Entwickler Steve Troughton-Smith herausgefunden wie man mit SpriteKit individuelle Zifferblätter anfertigen kann.

Bei der Wahl des Zifferblatts der Apple Watch kann man als Nutzer nur auf die ins System integrierte Auswahl von Apple zurückgreifen. Bisher hatten Entwickler für watchOS keine Tools zur Hand um eigene Zifferblätter zu kreieren oder gar im App Store der Smartwatch anzubieten.

Der irische Entwickler Steve Troughton-Smith hat jetzt eine Möglichkeit gefunden mit der sich eigene Zifferblätter für Apple's Smartwatch erzeugen lassen. Er nutzte einfach das SpriteKit-Framework zum Erstellen des Zifferblatts und die Entwickler-Version von Xcode um es anschließend auf die Apple Watch zu kopieren.

SpriteKit gibt es neben watchOS auch für iOS, macOS sowie tvOS und ermöglicht das Erstellen von 2D-Apps die besonders stromsparend sind mit Animationssystem, Physik-Simulation und OpenGL-Unterstützung. Mit SpriteKit erstellte Anwendungen sind eigenständige Apps - die Zifferblätter von Troughton-Smith sind also nicht in der Zifferblatt-Galerie von Apple oder in der Apple Watch Companion App zu finden sondern landen mit Xcode als eigene App auf der Apple Watch. Zifferblätter die mit SpriteKit erstellt wurden und auch wirklich nur die Zifferblatt-Funktion anbieten dürfen laut den Apple-Richtlinien nicht im App Store für die Apple Watch angeboten werden.

Um selber erstellte Zifferblätter ohne den App Store auf die Apple Watch zu laden benötigt man deshalb die Bezahl-Version von Xcode; für den Normal-User ist die Methode mit SpriteKit noch nicht alltagstauglich.

Nichtsdestotrotz haben einige Entwickler schon erste Custom-Zifferblätter erstellt:


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Apple veröffentlicht watchOS 5.1.2 mit EKG-Funktion für die USA

Nach dem Release von iOS 12.1.1, tvOS 12.1.1 und dem neuen macOS Mojave stellt Apple auch ein Update für die Apple Watch bereit. watchOS 5.1.2 schaltet u.a. die EKG-Funktion der Smartwatch frei.

weiter lesen »
Noch ein Apple-Patent: Armbänder der Apple Watch zukünftig mit verschiedenen Sensoren & Status LEDs möglich

Apple hat sich die Rechte an einem weiteren Patent gesichert: Beim Europäischen Patentamt (EPA) findet sich eine Eintragung über smarte Armbänder für die Apple Watch, die mit allerlei neuen Funktionen ausgestattet werden können.

weiter lesen »
Neues Patent: Apple Watch könnte in Zukunft vor zu hoher UV-Strahlung warnen

Zukünftige Modelle der Apple Watch könnten mit einer neuen Funktion ausgestattet werden: Ein von Apple angemeldetes Patent beschreibt, wie die Smartwatch mittels Sensoren und spezieller Software um einen Detektor für UV-Strahlen ergänzt werden kann.

weiter lesen »