Ab Mittwoch: Sparkasse startet Mobiles Bezahlen per NFC-Smartphone
30.07.2018 15:21 Stefan

Ab Mittwoch: Sparkasse startet Mobiles Bezahlen per NFC-Smartphone

Sparkassen-Kunden haben ab übermorgen eine weitere Option wenn sie an der Kasse im Supermarkt oder beim Discounter bezahlen möchten: Mit der App "Mobiles Bezahlen" kann man seine Einkäufe via NFC tätigen. iPhone-Besitzer können die App zum Start leider noch nicht nutzen.

Bei "Mobiles Bezahlen" handelt es sich quasi um das Apple-Pay der Sparkasse: In der neuen App kann man seine Sparkassen-Card als Zahloption einfügen. Auch die gleichzeitige Nutzung einer Sparkassen-Kreditkarte ist möglich. Nachdem man das Hinzufügen seiner Karten mit der Eingabe einer TAN bestätigt hat kann man auch schon loslegen und mit dem Handy in Läden vor Ort die den Dienst unterstützen bezahlen.

Um "Mobiles Bezahlen" mit dem Smartphone nutzen zu können muss man mehrere Voraussetzungen erfüllen:

  • man muss volljähriger Kunde der Sparkasse sein
  • das Online-Banking muss aktiviert und freigeschaltet sein
  • man benötigt ein Smartphone mit Android (mind. Version 5)
  • das Smartphone muss NFC unterstützen

Die App "Mobiles Bezahlen" ist für iOS noch nicht erhältlich, der neue Dienst der Sparkasse kann auf dem iPhone oder iPad noch nicht genutzt werden.

Im Moment kann man mit der neuen App an jedem Kassenterminal bezahlen mit dem man bisher auch kontaktlos die Sparkassen-Card nutzen konnte. Transaktionen bis zu einem Einkaufswert von 25 Euro erfolgen dabei ohne die Eingabe der PIN-Nummer. Die Sparkasse versichert dass durch das Vorbeilaufen an Kassensystemen keine ungewollten Buchungsvorgänge ausgelöst werden - dies passiert erst wenn man das Smartphone ganz nah an das Lesegerät hält. Die Abbuchung erfolgt im Anschluss entweder direkt über das Girokonto oder - falls man eine solche hinterlegt hat - über die Kreditkartenrechnung.

Wann die App "Mobiles Bezahlen" für iOS freigeschaltet wird, ist zum jetzigen Zeitpunkt leider nicht bekannt.


Kommentieren

Kommentar
Gast am 30.07.2018 18:26
iOS App

Ich fürchte nach jetztigem stand kommt keine iPhone App. Apple hat den NFC chip nicht für App-Entwickler freigeschaltet, sodass es gar nicht in der Macht der Sparkasse steht, eine iOS App zu veröffentlichen. Da muss man wohl auf Apple Pay warten

Kommentieren

Weitere News zum Thema

Netflix erhöht die Preise in den USA um bis zu 20 Prozent

Der Preis für Netflix-Abos in Deutschland könnte in Zukunft deutlich höher liegen. In den Vereinigten Staaten hat der Streaminganbieter seine Preise angepasst. Kunden dort müssen für neue Abos knapp 20 Prozent mehr bezahlen als bisher.

weiter lesen »
Niederlage für Qualcomm: Landgericht Mannheim weist neue Klage gegen Apple ab

Im aktuellen Patentstreit zwischen Apple und Qualcomm, bei dem es zwischenzeitlich sogar hierzulande schon zu einem Verkaufsverbot für iPhones gekommen ist, geht es ohne Umschweife weiter: Das Landgericht Mannheim hat eine neue Klage von Qualcomm abgewiesen.

weiter lesen »
Neues aus der Gerüchteküche: 2019er-iPhones mit USB-C & neuer iPod im Anmarsch?

Apple arbeitet hinter den Kulissen und ohne große Ankündigung an einem neuen iPod. Das will man beim japanischen Technik-Portal Mac Otakara in Erfahrung gebracht haben. Zudem will Apple laut dem Bericht bei der kommenden iPhone-Generation auf einen USB-C-Anschluss setzen.

weiter lesen »