Alles nur geklaut? AVRS verklagt Apple wegen Siri
07.07.2018 21:42

Alles nur geklaut? AVRS verklagt Apple wegen Siri

Und wieder einmal muss sich Apple vor Gericht verantworten: Mit seinem Sprachassistenten Siri verstößt Apple angeblich gegen ein Patent der ebenfalls in den Staaten ansässigen Firma Advanced Voice Recognition Systems (AVRS). Bekommt AVRS recht könnte es für den Konzern aus Cupertino teuer werden.

Bei Advanced Voice Recognition Systems hat man im Jahr 2001 ein Patent mit der Bezeichnung "Spracherkennung und Übertragen von Daten unter Benutzern mit heterogenen Protokollen" angemeldet. Konkret sei die Technik in der Lage, Befehle mit einem Sprachassistenten über mehrere Betriebssysteme und Protokolle hinweg auszuführen. AVRS hat nun moniert, dass Apple Teile des Patents in Siri integriert hat ohne Lizenzgebühren an den Erfinder abzuführen.

Nachdem der Patentstatus wegen Überarbeitungen am System mehrere Jahre ruhte hat AVRS das Patent 2009 erneuert. Apple hat Siri 2011 mit dem iPhone 4s eingeführt. AVRS konnte nachweisen, dass Apple der Patentanspruch für die Technik des Sprachassistenten seit mind. 2013 bekannt ist. Vor drei Jahren wurde Apple sogar von AVRS über die Situation des bestehenden Patents schriftlich informiert - es gab aber weder eine Antwort von Apple noch eine entsprechende Zahlung der Lizenzgebühr.

Advanced Voice Recognition Systems hat nun einen Prozess bei einem Gericht in Arizona beantragt. Gewinnt die Firma müsste Apple für jedes verkaufte Gerät auf dem Siri installiert ist eine gewissen Lizenzgebühr bezahlen, und das rückwirkend bis hin zum Release des iPhone 4s.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Bericht zeigt: Doppelt so viel Umsatz im App Store wie bei Google Play

Bei Apple und iOS-Entwicklern herrscht Grund zur Freude: Im ersten Halbjahr 2018 haben Kunden im App Store doppelt so viel Geld für Apps ausgegeben als die Kunden von Google im Play Store. Und der Trend setzt sich fort.

weiter lesen »
App Store wird zehn Jahre alt: Apple zieht Bilanz

In diesem Jahr feiert der App Store seinen ersten runden Geburtstag: Nächsten Dienstag wird der Shop für iOS-Anwendungen zehn Jahre alt. Apple hat zu diesem Anlass im hauseigenen Newsroom einen umfangreichen Rückblick zur Download-Plattform veröffentlicht.

weiter lesen »
Apple informiert: Ab Juli keine Änderung der Zahlungsmethode auf alten Systemen mehr möglich

Wer auf seinem Apple-Device eine alte Betriebssystem-Version installiert hat muss sich beeilen: Ab Sonntag lässt Apple auf solchen Geräten keine Änderung der Zahlungsmethode mehr zu.

weiter lesen »