Alternative zum Apple TV: Apple plant TV-Stick
22.11.2018 12:07 Stefan

Alternative zum Apple TV: Apple plant TV-Stick

Einen TV-Stick für den HDMI-Anschluss gibt es von Amazon oder Google schon lange. Schenkt man der aktuellen Gerüchteküche Glauben, will nun auch Apple auf den Markt der TV-Sticks vordringen.

Anbieter wie Amazon oder Google haben den Trend schon lange erkannt: Sie führen sowohl TV-Sticks als auch Boxen für Streaming im Angebot. Apple-Nutzern können sich mit dem Apple TV im Moment nur eine Streaming-Box unter oder neben den Fernseher stellen - einen Stick den man unauffällig in einen HDMI-Anschluss auf der Rückseite des Fernseher einstecken kann, gibt es nicht.

Das soll sich jedoch bald ändern. Wie man in der Redaktion von "The Information" erfahren haben will, arbeitet man in Cupertino an einem Apple-TV-Stick. Im Vergleich zum Apple TV, das im Online-Shop von Apple ab 159 Euro zu haben ist, wäre Apple in der Lage den TV-Stick um einiges günstiger anzubieten.

Steuern könnte man den Stick über die Siri Remote-Fernbedienung. Mit einem Kaufpreis von 65 Euro ist diese allerdings schon teurer als die meisten TV-Sticks, die man aktuell im Handel findet. Eine Alternative wäre die Steuerung über ein gekoppeltes iPhone oder iPad, auf dem eine Apple-TV-Stick-App installiert ist.

Zwar gibt es noch kein offizielles Statement zum Apple-TV-Stick, die Entwicklung eines solchen ist jedoch mehr als wahrscheinlich. Anfang nächsten Jahres will Apple seinen eigenen TV-Streaming-Service starten. Mit einem günstigen TV-Stick könnte der Konzern seine Reichweite drastisch erhöhen. Die Apple-TV-App soll ebenfalls eine Überarbeitung erfahren und im Frühjahr mit kostenlosen Inhalten für Apple-Altkunden an den Start gehen.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Vodafone schenkt via DayBoost jedem Kunden 6x 100 GB Datenvolumen
Ab der kommenden Woche hat Vodafone eine ganz besondere Aktion für seine Kunden parat: Bis zum Juli verschenkt der Konzern an alle Kunden sechs Mal seinen DayBoost mit jeweils 100 Gigabyte Datenvolumen.
weiter lesen »
Apple Video: Kommt der Streamingdienst erst im Herbst?
Apple arbeitet schon länger an einem eigenen Video-Streamingdienst, der im Frühling der Öffentlichkeit vorgestellt werden soll. Wie jetzt bekannt wurde, könnte Apple den Start der neuen Plattform allerdings bis in den Sommer oder Herbst schieben.
weiter lesen »
Mehrere Dutzend Apps mit Erwachseneninhalten & Glücksspiel-Apps missbrauchen Apples Enterprise-Zertifikat

Ende Januar hat Apple den beiden Unternehmen Facebook und Google kurzzeitig das Enterprise-Zertifikat entzogen, mit welchem man Apps ohne Umweg über den App Store verteilen kann. Jetzt wurde bekannt, dass noch mehr Apps das Zertifikat unberechtigterweise nutzen.

weiter lesen »