Apple CEO auf Reisen: Tim Cook trifft sich mit Startups in Berlin
22.10.2018 16:04 Stefan

Apple CEO auf Reisen: Tim Cook trifft sich mit Startups in Berlin

Der Chief Executive Officer von Apple befindet sich im Moment auf Europareise. Gestern Abend machte Tim Cook Halt in Berlin und traf sich mit verschiedenen Berliner Startups.

Für den Oktober hatte Apple-Chef Tim Cook einige Einträge im Kalender. Diese sind zwar zum großen Teil nicht öffentlich, auf Twitter hat Cook allerdings einige Stationen seiner Reise dokumentiert. So traf er sich gestern Abend mit mehreren Startups in Berlin. Seine Timeline auf Twitter verrät dabei dass er einen engen Zeitplan hatte, denn zwischen den Besuchen der Entwicklerstudios vergingen teilweise nur 45 Minuten.

Den Anfang machte Cook beim Team von mauAR, einem Projekt dass die Berliner Mauer in der Hauptstadt mit Hilfe von Fotos und Bildern virtuell wieder zum Leben erwecken möchte. Mit der AR-App mauAR werden die alten DDR-Grenzanlagen originalgetreu auf dem Smartphone-Display dargestellt. Mann kann auch um die Mauer herumlaufen, sich Infotexte einblenden lassen oder die Mauer im Wandel der Zeit erleben. Der Tweet von Cook beginnt mit den Worten „Schön, wieder einmal in Berlin zu sein!"

Fun Fact am Rande: Auf dem Bild das Tim Cook beim Besuch des Entwicklerteams von mauAR zeigt hat ein Twitter-Nutzer das iPhone des Konzernchefs hervorgehoben, dessen Umrisse sich deutlich an der Hosentasche zeigen.

Nicht einmal eine Stunde später fand sich Cook beim zweiten Termin ein und traf sich mit den Machern der App "Asana Rebel: Yoga und Fitness". Laut Aussage der Entwickler hilft die App mehr als zehn Millionen Nutzern weltweit beim Trainieren, Abnehmen und einen gesunden Lifestyle aufzubauen. Der Apple CEO lobte die Entwickler für ihren Einsatz für Yoga und Wohlbefinden und brachte zum Ausdruck dass es quasi jedem möglich ist mit einer App im App Store ein global florierendes Unternehmen aufzubauen.

Welches Ziel nach Berlin auf dem Reiseplan von Tim Cook steht ist nicht bekannt. Am Mittwoch wird er in Brüssel bei der Europäischen Union erwartet wo er im Rahmen der „International Conference of Data Protection and Privacy Comissioners“ eine Rede über Würde und Respekt im datengesteuerten Leben halten wird.

Spätestens zum Wochenende geht es dann wieder zurück in die Staaten, am Dienstag hat Cook mit dem Oktober-Event "There´s more in the making" den nächsten wichtigen Termin. Wir erwarten auf der Keynote die Präsentation des aktualisierten iPad Pro mit Face ID, ein neues MacBook und eventuell weitere Hardware aus der Mac-Reihe.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Spotify Premium für Vodafone-Kunden ab sofort 3 Monate kostenlos

Vodafone hat heute auf seiner Webseite eine umfassende Zusammenarbeit mit Spotify bekannt gegeben. Im Zuge dessen kommen alle Privatkunden von Vodafone auf Wunsch in den Genuss eines kostenlosen, dreimonatigen Probe-Abos.

weiter lesen »
Markenschutz: Apple erweitert iPod touch zur Spielekonsole

Erst vor wenigen Tagen wurde von Mac Otakara berichtet, dass Apple an einem neuen iPod arbeitet. Jetzt erhärten sich die Gerüchte, denn Apple hat die Schutzmarke "iPod" nicht nur verlängert, sondern um den Zusatz "Tragbare Spielekonsole" ergänzt.

weiter lesen »
Durchgesickerte E-Mails zeigen, dass Apple versucht hat, Qualcomm-Modems auch im iPhone XS/XR zu verwenden

Bloomberg hat geleakte E-Mails erhalten, welche mehr Details über die Beziehung der zwei streitenden Unternehmen aufzeigen, so hatte Apple beabsichtigt Qualcomms-Modems auch in den neuen iPhones zu verwenden.

weiter lesen »