Apple & Goldman Sachs planen gemeinsame Kreditkarte
13.05.2018 18:28

Apple & Goldman Sachs planen gemeinsame Kreditkarte

Für die hauseigenen mobilen Geräte hat Apple mit Apple Pay 2014 ein eigenes Zahlungssystem eingeführt. Nun möchte der iPhone-Hersteller in Zusammenarbeit mit einem großen Bankhaus auch eine Kreditkarte anbieten.

Während Apple Pay hierzulande noch auf sich warten lässt und es wohl in diesem Jahr nicht zur Einführung des Apple-eigenen Bezhaldienstes kommen wird, plant man in Cupertino mit der Apple-Kreditkarte bereits den nächsten großen Coup.

Das berichtet das Wall Street Journal und bezieht sich dabei auf Informationen die man aus dem Apple-Hauptquartier erhalten hat. Die Kreditkarte soll in Kooperation mit dem Investmentbanking- und Wertpapierhandelsunternehmen Goldman Sachs Group entstehen und auf der Vorderseite den angebissenen Apfel in Form des Apple Pay-Logos zeigen.

Laut der Meldung beim Wall Street Journal ist der Deal bereits fixiert, die Apple-Kreditkarte soll den Kunden im nächsten Jahr zur Verfügung stehen. Natürlich hofft Apple auf die Nutzung zusammen mit dem Bezahldienst Apple Pay der die Hinterlegung einer Kredit- oder Debitkarte erfordert. Die neue Kreditkarte soll dann die aktuelle Barclaycard ablösen.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

iPhone Xr Vorbestellung - ab Freitag geht es los

Das iPhone Xr ist ein iPhone aus Apples 2018er Produktpalette, erscheint allerdings erst später als das iPhone Xs und iPhone Xs Max. Ab Freitag lässt sich das iPhone vorbestellen.

weiter lesen »
Wegen DSGVO: Apple erhöht Mindestalter für Apple-ID auf 16 Jahre

Bislang konnte Apple hierzulande selber bestimmen ab welchem Alter man eine Apple-ID anlegen durfte. Seit die europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Kraft getreten ist gilt nun auch bei Apple das Mindestalter von 16 Jahren.

weiter lesen »
Stars finden bevor es andere tun: Apple übernimmt Musik-Startup Asaii

Apple hat wieder ein anderes Unternehmen übernommen: Das Musik-Startup Asaii gehört ab sofort dem iPhone-Hersteller aus Cupertino. Asaii entwickelte bisher smarte Tools für die Musikindustrie um potentielle Stars zu entdecken und in die Charts zu hieven.

weiter lesen »