Apple & Goldman Sachs planen gemeinsame Kreditkarte
13.05.2018 18:28

Apple & Goldman Sachs planen gemeinsame Kreditkarte

Für die hauseigenen mobilen Geräte hat Apple mit Apple Pay 2014 ein eigenes Zahlungssystem eingeführt. Nun möchte der iPhone-Hersteller in Zusammenarbeit mit einem großen Bankhaus auch eine Kreditkarte anbieten.

Während Apple Pay hierzulande noch auf sich warten lässt und es wohl in diesem Jahr nicht zur Einführung des Apple-eigenen Bezhaldienstes kommen wird, plant man in Cupertino mit der Apple-Kreditkarte bereits den nächsten großen Coup.

Das berichtet das Wall Street Journal und bezieht sich dabei auf Informationen die man aus dem Apple-Hauptquartier erhalten hat. Die Kreditkarte soll in Kooperation mit dem Investmentbanking- und Wertpapierhandelsunternehmen Goldman Sachs Group entstehen und auf der Vorderseite den angebissenen Apfel in Form des Apple Pay-Logos zeigen.

Laut der Meldung beim Wall Street Journal ist der Deal bereits fixiert, die Apple-Kreditkarte soll den Kunden im nächsten Jahr zur Verfügung stehen. Natürlich hofft Apple auf die Nutzung zusammen mit dem Bezahldienst Apple Pay der die Hinterlegung einer Kredit- oder Debitkarte erfordert. Die neue Kreditkarte soll dann die aktuelle Barclaycard ablösen.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Teenager hackt sich in Apple-Netzwerk und stiehlt 90 Gigabyte Daten

Im vergangenen Jahr hat sich ein 16-jähriger Hacker mehrere Male unautorisiert Zugriff auf Apple-Server verschafft. Gestern wurde nun der Prozess gegen den Teenager eröffnet.

weiter lesen »
Handelsstreit mit den USA: Türkei will Apple boykottieren

Die Türkei befindet sich mit den USA in einem Handelskrieg. Nachdem US-Präsident Donald Trump die Zölle auf Stahl und Aluminium aus der Türkei verdoppelt hat will Erdogan nun elektronische Geräte aus den USA, vornehmlich von Apple, in seinem Land verbieten.

weiter lesen »
Unicode-Konsortium zeigt neue Emojis für 2019

Das Unicode-Konsortium hat wieder eine kleine Auswahl an Emojis die mit Update von Unicode 12 nächstes Jahr erscheinen sollen auf seiner Webseite veröffentlicht. Noch sind die neuen Icons nicht fix, die Mitglieder des Konsortiums wie Apple oder Google dürfen noch darüber abstimmen.

weiter lesen »