Apple Music jetzt mit Jahresabo für 99 Euro
21.06.2017 10:13

Apple Music jetzt mit Jahresabo für 99 Euro

Während man zur Nutzung von Apple Music bisher drei Abomodelle zur Auswahl hatte gesellt sich nun wie techcrunch berichtet eine vierte Variante hinzu: Ab sofort kann man als Einzelnutzer Apple Music für 99 € im Jahresabo buchen. Im direkten Vergleich spart man mit der jährlichen Zahlweise genau 20,88 € gegenüber der monatlichen ein.

Die Preise für die bisherigen Abomodelle bleiben gleich: ein einzelner Nutzer bezahlt weiterhin 9,99 € bei monatlicher Zahlweise. Für 14,99 € pro Monat kann man die Familienmitgliedschaft abonnieren, mit welcher bis zu sechs Personen ein Abo nutzen können. Als Student kann man Apple Music im Studententarif für günstige 4,99 € im Monat buchen. Das neue Jahresabo für 99 € lohnt sich also nur für die Einzelmitgliedschaft.


Um das Jahresabo zu buchen muss man aber bereits Apple Music aktiv nutzen, denn nur aus einem aktiven Abo heraus wird einem das Jahresabo in der Übersicht der Abomodelle angezeigt. Um auf die jährliche Zahlweise umzustellen öffnet man seine Apple ID im App Store (Apple-ID anzeigen) und geht über "Abo" auf das Apple Music-Abo.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Fibrum Pro VR Brille – für iPhone und mit iOS Kompatibilität

Virtual Reality Brillen gibt es mittlerweile so viele wie Sand am Meer. Die Fibrum Pro sticht unter den ganzen Anbietern aber in so einigen Details positiv hervor und soll daher genauer beleuchtet werden.

weiter lesen »
WD My Cloud Mirror Gen 2 – Der Cloud Dienst

Das NAS „My Cloud Mirror Gen 2“ ist nicht nur in Sachen Hardware, Apples Time Capsule überlegen, sondern kommt auch mit einer Cloud daher die anders ist.

weiter lesen »
Spectre & Meltdown: Erste Sammelklagen gegen Apple, ARM und Intel

Während mittlerweile alle Hersteller Aktualisierungen gegen die Bedrohungen Meltdown und Spectre für ihre Betriebssysteme ausgerollt haben hat zumindest Apple mit einem weiteren Problem zu kämpfen: Gegen das Unternehmen aus Cupertino haben mehrere Personen Klage eingereicht.

weiter lesen »