Apple Music kann in den USA ab sofort mit Echo & Alexa verwendet werden
15.12.2018 13:24 Stefan

Apple Music kann in den USA ab sofort mit Echo & Alexa verwendet werden

Eigentlich sollte der Startschuss erst am Montag fallen, doch der Hebel wurde zumindest für die USA schon ein paar Tage früher umgelegt: Apple Music kann in den Vereinigten Staaten ab sofort zusammen mit dem Amazon Echo-System genutzt werden.

Besitzer eines Amazon Echos oder Echo Dot in den Vereinigten Staaten haben seit heute Nacht einen weiteren Musik-Streamingdienst auf ihren Smartspeakern zur Auswahl: Neben Amazon Music, TunIn oder Spotify haben die Alexa-Macher nun Apple Music für den Echo freigeschaltet.

Den notwendige Apple-Music-Skill kann man entweder in der Alexa-App oder über die Alexa-Webseite aktivieren. Ist der Skill einmal aktiviert, ist es auch möglich sich direkt am Echo mit seinen Apple-Music-Zugangsdaten einzuloggen.

Damit der Start von Apple Music auf den Amazon-Lautsprechern reibungslos passiert, hat Apple bereits ein passendes Support-Dokument online gestellt. Dort wird die Einrichtung des Streamingdienstes (im Moment leider noch in Englisch) erklärt, und auch zur Nutzung oder Deaktivierung gibt es hilfreiche Tipps.

Apple Music for Alexa is available only in the United States."

Nach der Freigabe von Apple Music in den USA sollen am kommenden Montag weitere Länder folgen. Wir halten euch zu dem Thema an dieser Stelle auf dem Laufenden.


Kommentieren

Kommentar
Gast am 17.12.2018 19:13
Und Deutschland?

Sollte das nicht auch heute in Deutschland kommen?

Kommentieren

Weitere News zum Thema

Niederlage für Qualcomm: Landgericht Mannheim weist neue Klage gegen Apple ab

Im aktuellen Patentstreit zwischen Apple und Qualcomm, bei dem es zwischenzeitlich sogar hierzulande schon zu einem Verkaufsverbot für iPhones gekommen ist, geht es ohne Umschweife weiter: Das Landgericht Mannheim hat eine neue Klage von Qualcomm abgewiesen.

weiter lesen »
Neues aus der Gerüchteküche: 2019er-iPhones mit USB-C & neuer iPod im Anmarsch?

Apple arbeitet hinter den Kulissen und ohne große Ankündigung an einem neuen iPod. Das will man beim japanischen Technik-Portal Mac Otakara in Erfahrung gebracht haben. Zudem will Apple laut dem Bericht bei der kommenden iPhone-Generation auf einen USB-C-Anschluss setzen.

weiter lesen »
Apple Music lässt sich mit dem selben Account nicht mehr gleichzeitig auf dem HomePod und iPhone abspielen

Was bis vor kurzem noch ohne Weiteres mit einem einfachen Apple Music Account möglich war, ist seit wenigen Tagen nur noch mit einem Familienaccount machbar. Apple Music erlaubt kein gleichzeitiges Abspielen mehr auf dem HomePod und einem iOS-Gerät.

weiter lesen »