Apple Pay: Anzahl der teilnehmenden Banken verdoppelt sich in 2019
11.12.2018 15:00 Stefan

Apple Pay: Anzahl der teilnehmenden Banken verdoppelt sich in 2019

Beim Deutschlandstart von Apple Pay sind 14 Banken und Dienstleistungsunternehmen dabei. Für 2019 hat Apple jetzt die Teilnahme von neun weiteren Banken bestätigt.

Während sich der Bezahldienst Apple Pay in vielen Ländern schon etabliert hat und von vielen Kreditinstituten unterstützt wird, ist die Zahl der in Deutschland teilnehmenden Banken recht überschaubar: Insgesamt 14 Banken und Dienstleister bieten ihren Kunden die Möglichkeit, Apple Pay zu nutzen.

Im Lauf des nächsten Jahres soll sich die Anzahl nahezu verdoppeln: Auf der offiziellen deutschen Infoseite von Apple Pay hat Apple bereits neun weitere Banken aufgelistet, die den Dienst ab 2019 für ihre Kunden zur Verfügung stellen.

Im Moment ist die Nutzung von Apple Pay bei diesen Banken möglich:

  • American Express
  • boon (Wirecard)
  • bunq
  • Comdirect
  • Deutsche Bank
  • Edenred
  • Fidor Bank
  • Hypovereinsbank (Unicredit)
  • Hanseatic Bank
  • Mastercard
  • N26
  • O2 Banking
  • Vimpay
  • VISA

Laut den Informationen auf der Apple-Webseite stoßen 2019 folgende Institute dazu:

  • Consors Bank
  • Consors Finanz
  • Crosscard
  • DKB
  • Fleetmoney
  • ING-DiBa
  • Revolut
  • Sodexo
  • VIABuy

Die Ankündigung auf der Webseite ist fix, alle nötigen Verträge mit den neuen Banken sind anscheinend in trockenen Tüchern. Auf der Liste fehlen noch Institute wie die Volks- und Raiffeisenbanken oder die Sparkasse. Letztere plant laut Branchenmeldungen den Start von Apple Pay für Ende nächsten Jahres.


Kommentieren

Kommentar
Gast am 11.12.2018 16:51
Falsch!

Mastercard und Visa allein reichen nicht. Die Bank muss es unterstützen.

Kommentieren

Weitere News zum Thema

Netflix erhöht die Preise in den USA um bis zu 20 Prozent

Der Preis für Netflix-Abos in Deutschland könnte in Zukunft deutlich höher liegen. In den Vereinigten Staaten hat der Streaminganbieter seine Preise angepasst. Kunden dort müssen für neue Abos knapp 20 Prozent mehr bezahlen als bisher.

weiter lesen »
Niederlage für Qualcomm: Landgericht Mannheim weist neue Klage gegen Apple ab

Im aktuellen Patentstreit zwischen Apple und Qualcomm, bei dem es zwischenzeitlich sogar hierzulande schon zu einem Verkaufsverbot für iPhones gekommen ist, geht es ohne Umschweife weiter: Das Landgericht Mannheim hat eine neue Klage von Qualcomm abgewiesen.

weiter lesen »
Neues aus der Gerüchteküche: 2019er-iPhones mit USB-C & neuer iPod im Anmarsch?

Apple arbeitet hinter den Kulissen und ohne große Ankündigung an einem neuen iPod. Das will man beim japanischen Technik-Portal Mac Otakara in Erfahrung gebracht haben. Zudem will Apple laut dem Bericht bei der kommenden iPhone-Generation auf einen USB-C-Anschluss setzen.

weiter lesen »