12.02.2018 17:55

Apple veröffentlicht How-To-Videos für den HomePod

Der Apple HomePod ist seit ein paar Tagen in den USA, Australien und auch Großbritannien verfügbar. Passend zur Einführung eines neuen Produkts, hat Apple drei How-To-Videos zum smarten Lautsprecher veröffentlicht. 

Vielleicht hat der ein oder andere von euch schon aus Übersee oder Großbritannien einen HomePod abgestaubt und Zeit gehabt sich über das Wochenende mit der neuen Hardware von Apple zu beschäftigen. Wenn dabei einige Fragen aufgekommen sind oder ihr euch für den deutschen Start des HomePod schon ausreichend informieren wollt, wie ihr mit dem Lautsprecher umzugehen habt, könnt ihr mal auf Apples YouTube Kanal vorbeischauen. Dort hat das Unternehmen drei Videos veröffentlicht, die euch kurz und knapp die Einrichtung, Funktionsweise und Bedienung des HomePod erklären, denn dieser besitzt weder eine sichtbare Benutzeroberfläche noch ein Display.

In dem ersten Video wird erklärt, wie ihr den HomePod über die HomeKit-App aufruft, um dort Einstellungen vornehmen zu können. So könnt ihr in diesem Einstellungsmenü etwa den Raum ändern in dem der Lautsprecher zugeordnet werden kann. Zudem lässt sich in diesem Menü der Apple Music Account verwalten und ganz wichtig, Siri-Einstellungen treffen. Mit der Steuerung und insbesondere Siri beschäftigen sich die anderen zwei Videos. Denn für Apples ersten Multi-Room-Lautsprecher gibt es so einige Sprachbefehle. Ob die Sprachsteuerung dabei genauso gut angenommen wird, wie bei Amazon´s Echomodellen wird sich zeigen. Alternativ kann der HomePod, glücklicherweise auch mit Hilfe der Touch-Oberfläche gesteuert werden, was im letzten Video erklärt wird. 

Wer sich keine Umstände machen möchte, den HomePod aus dem Ausland zu beschaffen, der muss sich laut Apple hierzulande noch für einige Wochen gedulden. Der HomePod soll im Frühjahr erscheinen. Ein Vorteil, bis dahin dürften die gröbsten Software-Schnitzer ausgebügelt sein. 


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

iPhone Xr Vorbestellung - ab Freitag geht es los

Das iPhone Xr ist ein iPhone aus Apples 2018er Produktpalette, erscheint allerdings erst später als das iPhone Xs und iPhone Xs Max. Ab Freitag lässt sich das iPhone vorbestellen.

weiter lesen »
Wegen DSGVO: Apple erhöht Mindestalter für Apple-ID auf 16 Jahre

Bislang konnte Apple hierzulande selber bestimmen ab welchem Alter man eine Apple-ID anlegen durfte. Seit die europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Kraft getreten ist gilt nun auch bei Apple das Mindestalter von 16 Jahren.

weiter lesen »
Stars finden bevor es andere tun: Apple übernimmt Musik-Startup Asaii

Apple hat wieder ein anderes Unternehmen übernommen: Das Musik-Startup Asaii gehört ab sofort dem iPhone-Hersteller aus Cupertino. Asaii entwickelte bisher smarte Tools für die Musikindustrie um potentielle Stars zu entdecken und in die Charts zu hieven.

weiter lesen »