12.02.2018 17:55 Maik

Apple veröffentlicht How-To-Videos für den HomePod

Der Apple HomePod ist seit ein paar Tagen in den USA, Australien und auch Großbritannien verfügbar. Passend zur Einführung eines neuen Produkts, hat Apple drei How-To-Videos zum smarten Lautsprecher veröffentlicht. 

Vielleicht hat der ein oder andere von euch schon aus Übersee oder Großbritannien einen HomePod abgestaubt und Zeit gehabt sich über das Wochenende mit der neuen Hardware von Apple zu beschäftigen. Wenn dabei einige Fragen aufgekommen sind oder ihr euch für den deutschen Start des HomePod schon ausreichend informieren wollt, wie ihr mit dem Lautsprecher umzugehen habt, könnt ihr mal auf Apples YouTube Kanal vorbeischauen. Dort hat das Unternehmen drei Videos veröffentlicht, die euch kurz und knapp die Einrichtung, Funktionsweise und Bedienung des HomePod erklären, denn dieser besitzt weder eine sichtbare Benutzeroberfläche noch ein Display.

In dem ersten Video wird erklärt, wie ihr den HomePod über die HomeKit-App aufruft, um dort Einstellungen vornehmen zu können. So könnt ihr in diesem Einstellungsmenü etwa den Raum ändern in dem der Lautsprecher zugeordnet werden kann. Zudem lässt sich in diesem Menü der Apple Music Account verwalten und ganz wichtig, Siri-Einstellungen treffen. Mit der Steuerung und insbesondere Siri beschäftigen sich die anderen zwei Videos. Denn für Apples ersten Multi-Room-Lautsprecher gibt es so einige Sprachbefehle. Ob die Sprachsteuerung dabei genauso gut angenommen wird, wie bei Amazon´s Echomodellen wird sich zeigen. Alternativ kann der HomePod, glücklicherweise auch mit Hilfe der Touch-Oberfläche gesteuert werden, was im letzten Video erklärt wird. 

Wer sich keine Umstände machen möchte, den HomePod aus dem Ausland zu beschaffen, der muss sich laut Apple hierzulande noch für einige Wochen gedulden. Der HomePod soll im Frühjahr erscheinen. Ein Vorteil, bis dahin dürften die gröbsten Software-Schnitzer ausgebügelt sein. 


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Durchgesickerte E-Mails zeigen, dass Apple versucht hat, Qualcomm-Modems auch im iPhone XS/XR zu verwenden

Bloomberg hat geleakte E-Mails erhalten, welche mehr Details über die Beziehung der zwei streitenden Unternehmen aufzeigen, so hatte Apple beabsichtigt Qualcomms-Modems auch in den neuen iPhones zu verwenden.

weiter lesen »
AppTicker.de zeigt in iOS-Apps enthaltene in-App-Käufe inklusive Preisstatistik und Preisalarm an

Es sind immer mehr Apps im App Store, welche sich zwar kostenfrei laden lassen, jedoch erst über die in-App-Käufe die vollständige Funktionalität freischalten. AppTicker.de sorgt für bessere Transparenz und Preisverfolgung.

weiter lesen »
Netflix erhöht die Preise in den USA um bis zu 20 Prozent

Der Preis für Netflix-Abos in Deutschland könnte in Zukunft deutlich höher liegen. In den Vereinigten Staaten hat der Streaminganbieter seine Preise angepasst. Kunden dort müssen für neue Abos knapp 20 Prozent mehr bezahlen als bisher.

weiter lesen »