Apple Watch - Apple nimmt führende Position im globalen Wearables Markt ein
01.03.2018 20:15 Konstantin

Apple Watch - Apple nimmt führende Position im globalen Wearables Markt ein

Der gesamte Wearable Markt folgt einem Aufwärtstrend und steigerte seinen Gesamtumsatz im vierten Quartal weiter. Die Verkaufszahlen erreichten ein neuen Rekord. Und dank dieses Rekords konnte Apple die Konkurrenten Fitbit und Xiaomi im Rennen um Platz eins ausstechen.

Nach den Daten der International Data Corporation (IDC), belief sich das Gesamtvolumen des Wearable Markts im letzten Quartal 2017 auf ca. 37,9 Millionen Einheiten, 7,7% mehr verkaufte Wearables im Vergleich zum Vorjahresquartal mit nur 35,2 Millionen verkauften Produkten. 2017 wurden insgesamt 115,4 Millionen Geräte abgesetzt, was im Vergleich zu 2016 mit 104,6 Millionen abgesetzten Einheiten, ein Anstieg von 10,3% bedeutet.

Im Vergleich zum Vorjahreswachstum von 27,3%, ist ein Wachstumsrückgang von über der Hälfte feststellbar. Laut Ramon T. Llamas, Forschungsdirektor des Wearable Teams von IDC, ist die Entschleunigung innerhalb des Marktes nicht auf Grund von mangelndem Interesse entstanden, sondern sollen einige Unternehmen den Markt verlassen, andere sollen keine neuen Modelle mit maßgeblichen Änderungen veröffentlicht haben. Viel mehr konnte er beobachten, dass Unternehmen Programme und Dienstleistungen entwickelten, welche den Menschen eine bessere Integration der Wearables in ihr Leben ermöglichen soll.

Llamas sieht Apple in einer guten Position und für die Zukunft gewappnet. Apple konnte den neuen Anforderungen der Kunden, zum Beispiel durch eine eigenständige Mobilfunkverbindung der Apple Watch oder dem integrierten Streaming gerecht werden. Interessant wird laut Llamas, die Entwicklung auf dem Markt und wie Apple auf die Entwicklung und seine Konkurrenten eingehen wird.

Apple konnte zur Rechten Zeit die Marktnachfrage befriedigen. Im Q4 2017 wechselten viele Wearable Nutzer zu einer Smartwatch, unter anderem zu einer Apple Watch Series 3 mit LTE. Dies brachte Apple eine großen Vorsprung gegenüber seinen Hauptkonkurrenten Fitbit und Xiaomi ein, denn Apple konnte 8 Millionen Einheiten mehr absetzten als die Konkurrenz und somit Gesamtmarktführer werden.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Netflix erhöht die Preise in den USA um bis zu 20 Prozent

Der Preis für Netflix-Abos in Deutschland könnte in Zukunft deutlich höher liegen. In den Vereinigten Staaten hat der Streaminganbieter seine Preise angepasst. Kunden dort müssen für neue Abos knapp 20 Prozent mehr bezahlen als bisher.

weiter lesen »
Niederlage für Qualcomm: Landgericht Mannheim weist neue Klage gegen Apple ab

Im aktuellen Patentstreit zwischen Apple und Qualcomm, bei dem es zwischenzeitlich sogar hierzulande schon zu einem Verkaufsverbot für iPhones gekommen ist, geht es ohne Umschweife weiter: Das Landgericht Mannheim hat eine neue Klage von Qualcomm abgewiesen.

weiter lesen »
Neues aus der Gerüchteküche: 2019er-iPhones mit USB-C & neuer iPod im Anmarsch?

Apple arbeitet hinter den Kulissen und ohne große Ankündigung an einem neuen iPod. Das will man beim japanischen Technik-Portal Mac Otakara in Erfahrung gebracht haben. Zudem will Apple laut dem Bericht bei der kommenden iPhone-Generation auf einen USB-C-Anschluss setzen.

weiter lesen »