BerryKing Heartbeat 2 Bluetooth und ANT+ Brustgurt-Herzfrequenzmesser im AppTicker Test
01.06.2018 11:40 AppTickerTeam

BerryKing Heartbeat 2 Bluetooth und ANT+ Brustgurt-Herzfrequenzmesser im AppTicker Test

Der BerryKing Heartbeat 2 verspricht kabellose und zuverlässige Herzfrequenzmessung mit Echtzeitübertragung und mit einer sehr breiten Kompatibilitätsliste mit diversen Apps, Smartphones und Fitnesstrackern.

Über den BerryKing Heartbeat 2 Brustgurt-Herzfrequenzmesser haben wir ja bereits vor kurzem erst berichtet, da gab es den Herzfrequenzmesser als Blitzangebot für lediglich 27 Euro bei Amazon.

Ich konnte der Versuchung nicht widerstehen und so ist auch bei mir ein Amazon-Päkchen mit dem BerryKing Heartbeat 2 Brustgurt gelandet.

Ein Unboxing-Video bleibt euch erspart, dennoch möchte ich erwähnen, dass die Schachtel in der der Pulsgurt kommt, einen sehr hochwertigen Eindruck macht und zumindest von mir aufgehoben wird um den Gurt während der Nichtbenutzung aufzubewahren.

Im Lieferumfang ist der eigentliche Gurt selbst, der Sensor, welcher am Pulsgurt befestigt wird und die benötigte CR2032 Batterie. Diese ist bereits im Sensor drin, ist sehr einfach auswechselbar und soll bis zu einem Jahr halten. Die Länge des Gurtes müsste für die meisten, nicht übermäßig füllig gebauten, vollkommen ausreichend sein und der Sensor ist angenehm flach gehalten.

Die Verbindung zu den Sportgeräten und Uhren wird entweder per Bluetooth, oder ANT+ aufgebaut.  Mangels ANT+ Geräte konnte die ANT+ Verbindung von mir nicht getestet werden, den BerryKing Heartbeat 2 Brustgurt mit meinem iPhone, oder Apple Watch zu koppeln war dagegen kein Problem.

BerryKing Heartbeat 2 mit dem iPhone koppeln

Um die Herzfrequenz-Daten kabellos zu übertragen verwendet der BerryKing Heartbeat 2 Pulsgurt die Bluetooth Smart Technologie, entsprechend wird die Bluetooth Verbindung nicht in den Bluetooth-Einstellungen des iPhones hergestellt, sondern direkt in der jeweiligen iPhone App. In meinem Test mit der Strava App funktionierte die Verbindung sofort, der Heartbeat 2 Pulsgurt koppelte sich eigenständig und die App zeigte den aktuellen Puls an.

BerryKing Heartbeat 2 mit der Apple Watch koppeln

Bei der Apple Watch wird es dagegen ein wenig tricky, zumindest erscheint es auf den ersten Blick so und man bekommt den Eindruck, dass der BerryKing Heartbeat Brustgurt-Herzfrequenzmesser sich mit der Apple Watch nicht koppeln lässt. Unter Einstellungen=>Bluetooth lassen sich zwar bereits gekoppelte Geräte einsehen, der Pulsgurt erscheint dagegen weder unter den Bluetooth-Geräten, noch wird unter der Überschrift Health-Geräte der Gurt angezeigt.

Die Lösung für das Problem ist recht einfach. Um den BerryKing Heartbeat mit der Apple Watch zu verbinden, muss lediglich die bereits bestehende Verbindung mit dem Smartphone, in meinem Fall mit der Strava App unterbrochen werden in dem man z.B. die Bluetooth-Verbindung deaktiviert. Danach die Bluetooth-Einstellungen auf der Apple Watch verlassen und wieder öffnen. Der Heartbeat Pulsgurt erscheint fast sofort unter den Healt-Geräten, allerdings mit einer recht kryptischen Bezeichnung. In meinem Fall als "H603B 0248239".  Lässt man die Verbindung aufbauen, stehen die Pulsdaten ab dem Zeitpunkt in allen Apps bereit, welche die Herzfrequenz auswerten können.

BerryKing Heartbeat 2 im Fitnesstraining

Mein Einsatzzweck für den BerryKing Heartbeat 2 ist die Herzfrequenzmessung während des Fitnesstraining. So weiß ich immer in welchem Belastungsbereich ich mich befinde und warte zwischen den einzelnen Übungssätzen bis die Herzfrequenz unter einem bestimmten Schwellenwert liegt.

Während des ersten knapp zweistündiges Trainings funktionierte der Heartbeat Pulsgurt tadellos und lieferte kontinuierlich sinnvolle Herzfrequenz-Daten. Im Vergleich zu der Messung mit der Apple Watch war dies für mich ein großer Gewinn. Die Apple Watch lieferte in allen bisherigen Trainings immer wieder total falsche Werte, so dass mein Puls angeblich bei lediglich 48 Schläge die Minute lag, direkt nachdem ich 20 Kniebeugen mit einer 80 Kilo Langhantel absolviert habe.

Mein Fazit: Der BerryKing Heartbeat 2 ist ein günstiger und gut funktionierender Brustgurt-Herzfrequenzmesser. Auch zu dem normalen Amazon-Verkauspreis von knapp um die 40 Euro, durchaus empfehlenswert.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

LG kündigt Smart TVs mit AirPlay- & HomeKit-Unterstützung an (Update)

Anfang des Jahres überraschte Apple mit der Nachricht, dass der Konzern die proprietäre Schnittstelle AirPlay 2 sowie HomeKit in Zukunft für Hersteller von Smart TVs freigibt. Nach Samsung, VIVO und Sony zieht jetzt LG nach und kündigt vier Smart TVs an, welche die Appletechnik ebenfalls unterstützen.

weiter lesen »
Volks- und Raiffeisenbanken wollen noch in diesem Jahr Apple Pay einführen

Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass die Sparkasse ihren Kunden noch im laufenden Jahr den Zugang zu Apple Pay ermöglichen möchte. Beim Handelsblatt hat man jetzt erfahren: Die Volks- und Raiffeisenbanken ziehen nach und stehen aktuell ebenfalls mit Apple in Verhandlungen.

weiter lesen »
Sparkasse will ihren Kunden Apple Pay noch in diesem Jahr anbieten

Die Hinweise verdichten sich immer mehr und es deutet sich an, dass die Sparkasse tatsächlich Apple Pay für ihre Kunden anbieten wird. Jetzt äußerte sich der Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes gegenüber dem Handelsblatt und nannte sogar einen groben Zeitrahmen.

weiter lesen »