Bestandskunden-Aktion: Telekom schenkt ausgewählten Kunden dauerhaft 1 GB Datenvolumen
09.12.2018 13:50 Stefan

Bestandskunden-Aktion: Telekom schenkt ausgewählten Kunden dauerhaft 1 GB Datenvolumen

Die Telekom hat eine Aktion gestartet, mit der sie ihren Bestandskunden eine Freude machen will: In den letzen Monaten der Vertragslaufzeit schenkt der Mobilfunkanbieter seinen Kunden dauerhaft 1 GB Datenvolumen.

Kunden der Telekom sind es gewohnt, dass sie von ihrem Provider in unregelmäßigen Abständen mit kleinen Datenvolumen-Pakten beschenkt werden. So gibt es zum Beispiel eine Aktion, bei der man Monat für Monat 300 Megabyte kostenlos erhält. Als Bestandskunde des Bonner Konzerns bekommt man jetzt unter gewissen Bedingungen sogar dauerhaft 1 GB zusätzliches Datenvolumen kostenlos.

Voraussetzung zur Buchung des Gratis-Kontingents ist der Erhalt einer Service-SMS mit folgendem Inhalt:

„Lieber Telekom Kunde, Ihre Treue möchten wir mit einem exklusiven Dankeschön belohnen: Freuen Sie sich auf 1 GB Highspeed-Volumen zusätzlich zu Ihrem aktuellen Tarif – und das JEDEN MONAT KOSTENLOS! Sichern Sie sich jetzt Ihr Treuegeschenk: angebote.telekom.de/danke/1gb/“

Diese SMS erhält laut Angaben eines Konzernsprechers jeder Privatkunde der Telekom neun Monate vor Vertragsende. Empfänger der SMS klicken einfach auf den Link und können dann auf der Aktionsseite die Option Data S buchen. Mit der Option Data S werden jeden Monat 1 GB Datenvolumen zum bestehenden Tarif dazugebucht.

Im Kleingedruckten der Webseite steht, dass die Option Data S kostenpflichtig gebucht wird. Sie taucht auch in den kommenden Rechnungen als einzelne und kostenpflichtige Position auf, wird aber im gleichen Zug durch eine Gutschrift gegengerechnet, sodass man das 1 GB kostenlos erhält.

Wichtig: Der in der SMS aufgeführte Link zur Aktionsseite funktioniert ausschließlich über eine Mobilfunkverbindung. Bei aktiviertem WLAN wird man gebeten, die WLAN-Verbindung zu deaktivieren und den Link im Mobilfunknetz neu anzuklicken.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Netflix erhöht die Preise in den USA um bis zu 20 Prozent

Der Preis für Netflix-Abos in Deutschland könnte in Zukunft deutlich höher liegen. In den Vereinigten Staaten hat der Streaminganbieter seine Preise angepasst. Kunden dort müssen für neue Abos knapp 20 Prozent mehr bezahlen als bisher.

weiter lesen »
Niederlage für Qualcomm: Landgericht Mannheim weist neue Klage gegen Apple ab

Im aktuellen Patentstreit zwischen Apple und Qualcomm, bei dem es zwischenzeitlich sogar hierzulande schon zu einem Verkaufsverbot für iPhones gekommen ist, geht es ohne Umschweife weiter: Das Landgericht Mannheim hat eine neue Klage von Qualcomm abgewiesen.

weiter lesen »
Neues aus der Gerüchteküche: 2019er-iPhones mit USB-C & neuer iPod im Anmarsch?

Apple arbeitet hinter den Kulissen und ohne große Ankündigung an einem neuen iPod. Das will man beim japanischen Technik-Portal Mac Otakara in Erfahrung gebracht haben. Zudem will Apple laut dem Bericht bei der kommenden iPhone-Generation auf einen USB-C-Anschluss setzen.

weiter lesen »