Einkaufstüten: In Zukunft Papier statt Kunststoff in den Apple Stores
05.04.2016 14:26 PBR85

Einkaufstüten: In Zukunft Papier statt Kunststoff in den Apple Stores

Apple plant eine weitere Umweltmaßnahme, wie aus einer internen Mail an Apple Store Mitarbeiter hervor geht. So wird das Unternehmen ab dem 15. April den Umstieg auf Papiertüten vollziehen, welche die bisherigen Plastiktüten ersetzen werden.

Apple hat vor einiger Zeit das Thema Umweltschutz für sich entdeckt und versucht daher mehr auf regenerative Energien und andere Maßnahmen zu setzen, welche die Umwelt schwächer belasten. Auf der anderen Seite verursacht es natürlich eine positive Aufmerksamkeit für das Unternehmen, was den Verkaufszahlen der Produkte zugute kommt.

Nun steht Apple offensichtlich vor einer weiteren Maßnahme in die Richtung. So geht aus einer internen Email an Mitarbeiter der Apple Retail Stores hervor, dass zur Mitte dieses Monats die bekannten Plastiktüten durch Papiertaschen ersetzt werden. Diese bestehen aus 80% wiederverwertbarem Material und werden in den beiden Größen mittel und groß erhältlich sein, wie 9To5Mac berichtet.

Wenn es um den Ressourcenverbrauch geht, sind Plastiktüten gegenüber Papiertüten etwa um den Faktor 3 im Vorteil. Herkömmliche Plastiktüten haben aber den schwerwiegenden Nachteil, dass diese biologisch praktisch nicht abbaubar sind, sodass sich der Plastikmüll seit Jahrzehnten in der Umwelt anreichert. Speziell die Ozeane sind hier betroffen, da sich dort riesige Teppiche aus Plastikmüll gebildet haben. Unterm Strich sind daher langlebige und wiederverwendbare Stofftaschen immer noch das Beste in dem Zusammenhang.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

LG kündigt Smart TVs mit AirPlay- & HomeKit-Unterstützung an (Update)

Anfang des Jahres überraschte Apple mit der Nachricht, dass der Konzern die proprietäre Schnittstelle AirPlay 2 sowie HomeKit in Zukunft für Hersteller von Smart TVs freigibt. Nach Samsung, VIVO und Sony zieht jetzt LG nach und kündigt vier Smart TVs an, welche die Appletechnik ebenfalls unterstützen.

weiter lesen »
Volks- und Raiffeisenbanken wollen noch in diesem Jahr Apple Pay einführen

Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass die Sparkasse ihren Kunden noch im laufenden Jahr den Zugang zu Apple Pay ermöglichen möchte. Beim Handelsblatt hat man jetzt erfahren: Die Volks- und Raiffeisenbanken ziehen nach und stehen aktuell ebenfalls mit Apple in Verhandlungen.

weiter lesen »
Sparkasse will ihren Kunden Apple Pay noch in diesem Jahr anbieten

Die Hinweise verdichten sich immer mehr und es deutet sich an, dass die Sparkasse tatsächlich Apple Pay für ihre Kunden anbieten wird. Jetzt äußerte sich der Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes gegenüber dem Handelsblatt und nannte sogar einen groben Zeitrahmen.

weiter lesen »