Fortnite - über eine Million USD Umsatz in 3 Tagen
20.03.2018 19:25 Maik

Fortnite - über eine Million USD Umsatz in 3 Tagen

Das Spiel Fortnite hat im App Store einen fulminanten Start hingelegt und in 3 Tagen mehr als eine Million USD generiert. Der Fakt, das dieses Game bisher nur per Einladung der Entwickler gespielt werden kann lässt erahnen, das die App-Charts in Zukunft ordentlich durchgemischt werden könnten.

Seit dem 12.03.18 kann sich über die Epic Games Homepage für die Testphase von Fortnite angemeldet werden, was angesichts der generierten Umsätze für die Entwickler auch wunderbar funktioniert. Wer noch keinen der begehrten Plätze ergattert hat, der kann beruhigt sein. Epic Games wird im Laufe der Zeit immer mehr Gamer auf das Spielfeld loslassen um momentan die Server nicht zu überlasten. 

Bei Fortnite Battle Royal handelt es sich um einen Multiplayer-Shooter, in dem die jeweiligen Spieler auf einer riesigen Karte verstreut werden und einen Kampf um das Überleben führen. Dabei kann sich Gruppen angeschlossen werden oder man ist lieber Einzelkämpfer. Aufgepeppt wird das Spiel durch seine eigenwillige Comic-Grafik und dessen lustiger Spielelemente, die immer wieder für Überraschungen und Lacher sorgen. Doch nicht nur das Spielprinzip dürfte für Fortnite Battle Royal der Grund, für die enorme Fan-Gemeinde von 45 Mio. Spielern sein. Da das Spiel kostenlos auf so ziemlich allen Plattformen spielbar ist, dürfte kein unwesentlicher Grund für den Erfolg sein. In-App-Käufe bringen einen nicht direkt im Spiel weiter, sondern werden meist für spezielle Optische Veränderungen des Avatars ausgegeben oder die ein oder andere Waffe. Das sich dies für die Entwickler zu lohnen scheint, zeigt der Umsatz von über einer Million USD innerhalb von nur drei Tagen. An Pokémon GO oder Clash Royale, welche in den ersten vier Tagen rund 4 Millionen USD umsetzten, kommt Fortnite aber nicht ran. Dies dürfte jedoch überwiegend daran liegen, dass Fortnite für iOS zur Zeit nur auf Einladung gespielt werden kann.

Wer keine Einladung bekommen hat und trotzdem gegen seine Freunde in iOS spielen will, der hat dank plattformübergreifender Kompatibilität dazu die Möglichkeit. Davon ausgeschlossen scheinen aber Xbox One Nutzer, denn diese taucht in der Ankündigung zum Cross-Play nicht auf. Wir sind also gespannt, ob plattformübergreifendes Spielen in Fortnite gerade in Bezug auf iOS ein Erfolg wird und andere Entwickler eventuell nachziehen.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

LG kündigt Smart TVs mit AirPlay- & HomeKit-Unterstützung an (Update)

Anfang des Jahres überraschte Apple mit der Nachricht, dass der Konzern die proprietäre Schnittstelle AirPlay 2 sowie HomeKit in Zukunft für Hersteller von Smart TVs freigibt. Nach Samsung, VIVO und Sony zieht jetzt LG nach und kündigt vier Smart TVs an, welche die Appletechnik ebenfalls unterstützen.

weiter lesen »
Volks- und Raiffeisenbanken wollen noch in diesem Jahr Apple Pay einführen

Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass die Sparkasse ihren Kunden noch im laufenden Jahr den Zugang zu Apple Pay ermöglichen möchte. Beim Handelsblatt hat man jetzt erfahren: Die Volks- und Raiffeisenbanken ziehen nach und stehen aktuell ebenfalls mit Apple in Verhandlungen.

weiter lesen »
Sparkasse will ihren Kunden Apple Pay noch in diesem Jahr anbieten

Die Hinweise verdichten sich immer mehr und es deutet sich an, dass die Sparkasse tatsächlich Apple Pay für ihre Kunden anbieten wird. Jetzt äußerte sich der Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes gegenüber dem Handelsblatt und nannte sogar einen groben Zeitrahmen.

weiter lesen »