Gerücht: Wird Apple Snapchat übernehmen?
12.03.2018 16:07

Gerücht: Wird Apple Snapchat übernehmen?

Apple ist weiter auf Expansionskurs und möchte seine Unternehmensbereiche peu à peu ausbauen. Wie man bei Vanity Fair nun erfahren haben will, hat man in Cupertino Interesse daran das soziale Netzwerk Snapchat zu übernehmen.

Der Bericht stützt sich dabei auf nicht näher genannte Quellen. Bereits Ende letzten Jahres hat Apple den 1999 gegründeten Musikerkennungsdienst Shazam übernommen. Nach der Übernahme verpasste Apple der Shazam-App ein umfassendes Update, die Benutzeroberfläche wurde aufgeräumt und eigene Funktionen hat man tiefer in das System integriert. Der Kaufpreis betrug damals - für Apple vergleichsweise bescheidene - 400 Millionen Dollar.

Stimmen die Gerüchte wird der Kauf von Snapchat deutlich teurer werden, denn die Chatplattform wird an der New Yorker Börse aktuell mit einem Wert von 22 Milliarden US-Dollar gehandelt. Die teuerste Übernahme für Apple war bisher mit knapp 3 Milliarden Dollar der Kauf von Beats Music und Beats Electronics im Jahr 2014. In Anbetracht der gut gefüllten Kasse bei Apple (nach Abzug der Schulden sind es 250 Milliarden Dollar) wäre der Kauf von Snapchat für den Konzern aus Kalifornien allerdings kein Problem.

Snapchat würde zudem gut in das Unternehmen passen, denn im Moment kann Apple auf kein soziales Netzwerk zurückgreifen. Zwar versuchte man 2010 mit der Plattform iTunes Ping ein solches zu etablieren, der Erfolg ließ jedoch zu wünschen übrig und man stellte den Service im September 2012 wieder offline. Als Ersatz integrierte Apple die Plattformen Twitter und Facebook in iTunes.

Mit dem Kauf von Snapchat würde Apple nicht nur eine große Anzahl an Nutzern übernehmen, man könnte auch auf die AR-Funktionen des Dienstes zugreifen. Mit der Funktion „New World Lenses“ ist es seit längerem für Snapchat-Nutzer möglich, 3D-Darstellungen in das Bild der Kamera einzubauen: Fast jeder kennt den Hundewelpen- oder den Regenbogen-Effekt der Plattform, den Apple mit dem in iOS 11 veröffentlichten Augmented Reality-Kit weiter ausbauen könnte.

Wir sind gespannt ob die Vorhersage von Vanity Fair eintrifft und halten euch hier in den News auf dem Laufenden.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

iPhone Xs und Apple Watch Series 4 - bei Apple ausverkauft, bei MediaMarkt und Saturn morgen lieferbar

Während das iPhone Xs und die Apple Watch Series 4 bei Apple bereits ausverkauft sind, hat Saturn und MediaMark scheinbar noch genügend Geräte im Vorrat.

weiter lesen »
Kugelfänger: iPhone rettet Polizist das Leben
In Thailand hat ein in die Hosentasche gepacktes iPhone als Lebensretter fungiert: Bei einer Schießerei blieb die Kugel eines Angreifers im iPhone stecken und verhinderte lebensbedrohliche Verletzung der Oberschenkelarterie.
weiter lesen »
Apple startet Portal für Zusammenarbeit mit Strafverfolgungsbehörden

Apple erreichen jedes Jahr mehrere Tausend Anfragen von Strafverfolgungsbehörden im Zusammenhang mit bei Apple gespeicherten Daten. Für einen noch reibungsloseren Ablauf soll ab 2019 ein neues Portal auf der Webseite sorgen.

weiter lesen »